Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

Weinblog

Reden über Reben

Germain Père et Fils – Prickeln von der Côte de Beaune

Die Familie Germain glaubt nicht nur an ihre Stillweine, die wie der “Sous le Château” zu den beliebtesten Einstiegs-Burgundern bei uns im Sortiment zählen, sondern auch an die etwas weniger...

Bouvet-Ladubay – Aufstieg, Fall und Wiederaufstieg

Die Geschichte von Bouvet-Ladubay ist so bewegt, dass es verwundert, dass noch niemand einen Roman darüber verfasst hat, oder wenigstens eine Fernsehserie. Alles beginnt 1851 mit dem jungen...

Deutz – Eleganz des Second Empire

Irgendwie wirkt das Dorf Avirey anders als die anderen Orte der Champagne, die wir besucht haben. Während man sonst eher direkt unter oder sogar an den Hang gebaut hat, ist Avirey flacher und nicht...

Davy Dosnon – Des schwer erziehbahren Zähmung

Irgendwie wirkt das Dorf Avirey anders als die anderen Orte der Champagne, die wir besucht haben. Während man sonst eher direkt unter oder sogar an den Hang gebaut hat, ist Avirey flacher und nicht...

Pierre Brocard – Doch kein Rockstar

Wo sind denn alle? Als wir mit unserem Kleinwagen auf den Hof bei der Familie Brocard rollen, scheint das zunächst niemand zu jucken. Es gibt noch nicht einmal einen Hofhund, der uns proforma...

Inside Champagne: La Garde Champête

“Da müsst ihr hin!” Wenn Thibaud Brocard so emphatisch ein Restaurant empfiehlt, wer wären wir dann, zu widersprechen?

Coessens – Der scheue Riese

Wir fahren durch Ville-sur-Arce. Es ist ein angenehmer Vormittag und eigentlich würde ich erwarten, dass vielleicht irgendwo ein Kind spielt, ein Jugendlicher Zeit totschlägt, eine ältere Dame oder...

Pol Roger – Über England in die Welt

Pol Roger ist eines der letzten großen Champagnerhäuser, das sich noch in Familienbesitz befindet. Der Gründer, Pol Roger, war einer der ersten, der in den 1850er Jahren den Trend zu deutlich...

Inside Champagne: Renoir-Stadt Essoyes

“Ein Tanz auf dem Land”, in etwa doppelter Größe – warum bloß hängt im Nachbarort zu unserem Hotel ein Renoir an der Hauswand? Ist hier ein besonders fanatischer Fan des Impressionismus zuhause?

Chapuy – Flüssige Emanzipation

Wir fahren von dem Marne-Tal Richtung Süden den Hang hinauf, wo es zunächst durch einen Mischwald geht, der aber bald von einem endlos scheinenden Plateau mit Weizen, Weizen, Weizen ersetzt wird....

Jérôme Dehours – Der Lagenkünstler

Wir sind wahnsinnig früh aufgestanden. Das lag zum einen an dem Hotel mit überschaubarem Komfort, zum anderen daran, dass wir gern ein Gefühl für die Gegend bekommen wollten. Wir haben also mehr...

Eine kurze Einführung

Prickelnder Wein? Das war für den so oft als Erfinder des Schaumweins zitierten Dom Pérignon ein Grauen. Der Mann, ganz ein Kind der frühen Aufklärung, wollte einen klaren trinkbaren Wein, ganz...