Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

Blaye - Côtes de Bordeaux

Blaye - Blick von der Zitadelle auf die GirondeMehr als eine Weinstadt war Blaye immer ein Schutz für die Handelsstadt Bordeaux. Schon die Römer errichteten auf dem Felsen über der Gironde ein Fort und Vauban baute es im 17. Jahrhundert zu einer der größten und imposantesten Festungsanlagen Frankreichs aus. In Garnisonststädten war früher oft die Menge des Weines entscheidender als die Qualität. So ist die Region nie so richtig bekannt geworden für ihre Weine. Ein Großteil wird heute noch innerhalb Frankreichs verkauft und gilt dort als eine Art Geheimtipp für gute, klassische Bordeaux mit gesundem Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber es kann ja nicht ganz falsch sein, das zu trinken, was die Franzosen gerne im Glas haben.

Steckbrief Côtes de Blaye

Gebiet: ca. 5.000 hektar Süd- und nordöstlich von Blaye bis zur Grenze des Departements Gironde.

Terroir: Ton und Kalk in einer leichten Hügellandschaft, in Blaye mehr Lehm und Kalk, im nördlich gelegenen St.-Clers sandiger Lehm mit Kieseln und in Saint-Savin im Süden sehr kleinteilig mit deutlich mehr Kalk, oft mit einem hohen Silikatanteil.

Klima: Vom ozean geprägt Fast identisch mit den großen Regionen auf dem linken Ufer.

Reben: Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet franc & Malbec. Also in überwiegendem Maß Rotwein, aber es gibt auch etwas Weißwein, hier dominieren Sauvignon blanc, Sémillon und Colombard.

Qualität: Heterogen. Es gibt sehr zuverlässige Erzeuger mit klassischen Bordeaux-Weinen und einem guten Preis-Genuss-Verhältnis.

Sonstiges: Die Bezeichnungsregelung ist äußerst verwirrend, es gibt noch Weingüter die nur Blaye auf ihre Flaschen schreiben, andere nutzen Côtes de Blaye, die A.O.C. hat sich jetzt auf Blaye – Côtes de Bordeaux für Weiß und Rot geeinigt. Es gibt aber auch noch die Bezeichnung Premières Côtes de Blaye.

 

Mehr als eine Weinstadt war Blaye immer ein Schutz für die Handelsstadt Bordeaux. Schon die Römer errichteten auf dem Felsen über der Gironde ein Fort und Vauban baute es im 17. Jahrhundert zu... mehr erfahren
close
Blaye - Côtes de Bordeaux

Blaye - Blick von der Zitadelle auf die GirondeMehr als eine Weinstadt war Blaye immer ein Schutz für die Handelsstadt Bordeaux. Schon die Römer errichteten auf dem Felsen über der Gironde ein Fort und Vauban baute es im 17. Jahrhundert zu einer der größten und imposantesten Festungsanlagen Frankreichs aus. In Garnisonststädten war früher oft die Menge des Weines entscheidender als die Qualität. So ist die Region nie so richtig bekannt geworden für ihre Weine. Ein Großteil wird heute noch innerhalb Frankreichs verkauft und gilt dort als eine Art Geheimtipp für gute, klassische Bordeaux mit gesundem Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber es kann ja nicht ganz falsch sein, das zu trinken, was die Franzosen gerne im Glas haben.

Steckbrief Côtes de Blaye

Gebiet: ca. 5.000 hektar Süd- und nordöstlich von Blaye bis zur Grenze des Departements Gironde.

Terroir: Ton und Kalk in einer leichten Hügellandschaft, in Blaye mehr Lehm und Kalk, im nördlich gelegenen St.-Clers sandiger Lehm mit Kieseln und in Saint-Savin im Süden sehr kleinteilig mit deutlich mehr Kalk, oft mit einem hohen Silikatanteil.

Klima: Vom ozean geprägt Fast identisch mit den großen Regionen auf dem linken Ufer.

Reben: Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet franc & Malbec. Also in überwiegendem Maß Rotwein, aber es gibt auch etwas Weißwein, hier dominieren Sauvignon blanc, Sémillon und Colombard.

Qualität: Heterogen. Es gibt sehr zuverlässige Erzeuger mit klassischen Bordeaux-Weinen und einem guten Preis-Genuss-Verhältnis.

Sonstiges: Die Bezeichnungsregelung ist äußerst verwirrend, es gibt noch Weingüter die nur Blaye auf ihre Flaschen schreiben, andere nutzen Côtes de Blaye, die A.O.C. hat sich jetzt auf Blaye – Côtes de Bordeaux für Weiß und Rot geeinigt. Es gibt aber auch noch die Bezeichnung Premières Côtes de Blaye.

 

  • close
  • Gewählte Filter:
    •  
    •  
    •  
    von bis
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    3 Artikel