Die Weintriennale

Wein ist Tradition, wird aber dennoch jedes Jahr neu erfunden. Wein ist ein Naturprodukt und doch gibt es kaum etwas, das so stark mit der Kultur eines Landes, eines Zeitalters verbunden ist, wie der Rebensaft. Weinbereitung ist ein landwirtschaftlich technisches Verfahren, aber dennoch benötigt man unendlich viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung damit es ein besonderer Wein wird. Am Ende all dessen kommt etwas heraus, worüber man lange reden und debattieren, das man analysieren und klassifizieren, das man pragmatisch in die Kategorien schmeckt oder schmeckt nicht einteilen kann, dass sich aber irgendwie nie so ganz fassen lässt. 

Den vielen Facetten des Weins, des Weinbaus und vor allem der spannenden Menschen, die uns das Geschenk großer Weine machen, wird sich der Kölner Weinkeller in einer neuen Reihe widmen. Alle drei Jahre wird es unsere große WeinTriennale geben. Dabei werden wir uns intensiv einem Aspekt aus der unendlichen Vielfalt des Weinbaus annehmen und versuchen ihn in Seminaren, Verkostungen, Diskussionen und vielen anderen Veranstaltungen so umfassend wie möglich zu beleuchten. 

Damit es sich auch für Gäste außerhalb Kölns lohnt sich auf den Weg zu machen, fassen wir möglichst viele Veranstaltungen an einigen Wochenenden zusammen. Der Höhepunkt und Abschluss der WeinTriennale wird immer unsere große Hausmesse sein, wo alle unsere Winzer zusammenkommen, ihre Weine präsentieren und Sie entscheiden können: Schmeckt oder schmeckt nicht?! 

Thema: Frauensache Wein

Wein war Männersache! Es ist vielleicht zehn Jahre her, dass man Winzerstöchtern riet vernünftig zu heiraten um den Betrieb der Eltern weiterführen zu können, dass Kunden bei einer Weinberaterin bei uns im Keller wegen einer Beratung skeptisch nach einem männlichen Kollegen fragten und das Weinverkostungen eintönige Männerrunden waren. Mittlerweile studieren an der wichtigsten Weinbauhochschule Deutschlands mehr als 50 % Frauen, der Falstaff kürte dieses Jahr eine Newcomerin des Jahres, eine Winzerin des Jahres und eine Sommelière des Jahres - kein Mann weit und breit.

Während in vielen Bereichen noch um Gleichberechtigung gekämpft und gestritten wird hat sie sich in der Weinbranche in einem geradezu atemberaubenden Tempo durchgesetzt. „Winzerinnen…?” antwortete uns eine Winzerin die wir wegen einer Veranstaltung zu dem Thema angefragt hatten, „...ist das überhaupt noch ein Thema? Das ist doch vollkommen normal.” Jawoll, das ist es und es ist gut so und hat dem Wein auch sehr gut getan. Aber warum ist das so? Was hat sich geändert? Welchen Einfluss hat es auf den Wein und die Weinkultur? Und warum ist das in einer Branche die ja eher als konservativ und bodenständig gilt so schnell gegangen?

Diesen Fragen und natürlich auch den tollen Produkten der Winzerinnen widmen wir uns bei der WeinTriennale 2017. Wir schlürfen mit Elodie Chapuy Champagner, wir gehen mit Theresa Breuer die Wände hoch, wir kochen mit den Winzerinnen, verkosten und dinieren mit ihnen, wir debattieren mit Frauen aus der Weinbranche, der Wirtschaft und der Politik. Und all das bringt uns sehr wahrscheinlich nicht nur viele neue Erkenntnisse, sondern vor allem auch viel Freude und Genuss.

Veranstaltungen im Januar

27.01., ab 19:00 Uhr   Winzertreff mit Elodie Chapuy - Champager & Krustentiere   LEIDER AUSVERKAUFT

28.01., ab 14:00 Uhr   Steile Weine mit Theresa Breuer - Klettern & Weinprobe   LEIDER ABGESAGT

28.01., ab 18:00 Uhr   WeinBar mit Meike Näkel & Elodie Chapuy - Rotwein & Champager zu feinen Kleinigkeiten   LEIDER AUSVERKAUFT

Veranstaltungen im März

16.03., ab 18:30 Uhr   Podiumsdiskussion - Frauenquote in der Weinbranche und anderen Bereichen LEIDER ABGESAGT

17.03., ab 18:00 Uhr   Kochen & Wein - Cuccina Toscano mit Ginevra Venerosi Pesciolini von Il Ghizzano   LEIDER AUSVERKAUFT

17.03., ab 19:00 Uhr   Winzertreff mit Luisella Bendedetti & Dorli Muhr - Lugana trifft auf Österreich im Ox & Klee   LEIDER AUSVERKAUFT

18.03., ab 16:00 Uhr   Raritätenverkostung mit Elisabetta Geppetti - Schatzkammer-Weine von Le Pupille   LEIDER AUSVERKAUFT

18.03., ab 19:00 Uhr   Winzertreff mit Badia a Coltibuono & Schlossgut Diel - Emmanuela Stucchi & Caroline Diel im Ristorante Alfredo

Veranstaltungen im April

28.04., ab 19:00 Uhr   Speed Dating - Flying Dinner & Gespräche mit Winzerinnen   LEIDER AUSVERKAUFT

28.04., ab 19:00 Uhr   Winzertreff mit Gaia Gaja

30.04., ab 15:00 Uhr   Kochen & Wein -  Badens Shootingstar Maren Fendt    LEIDER AUSVERKAUFT

Die Weintriennale

Wein ist Tradition, wird aber dennoch jedes Jahr neu erfunden. Wein ist ein Naturprodukt und doch gibt es kaum etwas, das so stark mit der Kultur eines Landes, eines Zeitalters verbunden ist, wie der Rebensaft. Weinbereitung ist ein landwirtschaftlich technisches Verfahren, aber dennoch benötigt man unendlich viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung damit es ein besonderer Wein wird. Am Ende all dessen kommt etwas heraus, worüber man lange reden und debattieren, das man analysieren und klassifizieren, das man pragmatisch in die Kategorien schmeckt oder schmeckt nicht einteilen kann, dass sich aber irgendwie nie so ganz fassen lässt. 

Den vielen Facetten des Weins, des Weinbaus und vor allem der spannenden Menschen, die uns das Geschenk großer Weine machen, wird sich der Kölner Weinkeller in einer neuen Reihe widmen. Alle drei Jahre wird es unsere große WeinTriennale geben. Dabei werden wir uns intensiv einem Aspekt aus der unendlichen Vielfalt des Weinbaus annehmen und versuchen ihn in Seminaren, Verkostungen, Diskussionen und vielen anderen Veranstaltungen so umfassend wie möglich zu beleuchten. 

Damit es sich auch für Gäste außerhalb Kölns lohnt sich auf den Weg zu machen, fassen wir möglichst viele Veranstaltungen an einigen Wochenenden zusammen. Der Höhepunkt und Abschluss der WeinTriennale wird immer unsere große Hausmesse sein, wo alle unsere Winzer zusammenkommen, ihre Weine präsentieren und Sie entscheiden können: Schmeckt oder schmeckt nicht?! 

Thema: Frauensache Wein

Wein war Männersache! Es ist vielleicht zehn Jahre her, dass man Winzerstöchtern riet vernünftig zu heiraten um den Betrieb der Eltern weiterführen zu können, dass Kunden bei einer Weinberaterin bei uns im Keller wegen einer Beratung skeptisch nach einem männlichen Kollegen fragten und das Weinverkostungen eintönige Männerrunden waren. Mittlerweile studieren an der wichtigsten Weinbauhochschule Deutschlands mehr als 50 % Frauen, der Falstaff kürte dieses Jahr eine Newcomerin des Jahres, eine Winzerin des Jahres und eine Sommelière des Jahres - kein Mann weit und breit.

Während in vielen Bereichen noch um Gleichberechtigung gekämpft und gestritten wird hat sie sich in der Weinbranche in einem geradezu atemberaubenden Tempo durchgesetzt. „Winzerinnen…?” antwortete uns eine Winzerin die wir wegen einer Veranstaltung zu dem Thema angefragt hatten, „...ist das überhaupt noch ein Thema? Das ist doch vollkommen normal.” Jawoll, das ist es und es ist gut so und hat dem Wein auch sehr gut getan. Aber warum ist das so? Was hat sich geändert? Welchen Einfluss hat es auf den Wein und die Weinkultur? Und warum ist das in einer Branche die ja eher als konservativ und bodenständig gilt so schnell gegangen?

Diesen Fragen und natürlich auch den tollen Produkten der Winzerinnen widmen wir uns bei der WeinTriennale 2017. Wir schlürfen mit Elodie Chapuy Champagner, wir gehen mit Theresa Breuer die Wände hoch, wir kochen mit den Winzerinnen, verkosten und dinieren mit ihnen, wir debattieren mit Frauen aus der Weinbranche, der Wirtschaft und der Politik. Und all das bringt uns sehr wahrscheinlich nicht nur viele neue Erkenntnisse, sondern vor allem auch viel Freude und Genuss.

Veranstaltungen im Januar

27.01., ab 19:00 Uhr   Winzertreff mit Elodie Chapuy - Champager & Krustentiere   LEIDER AUSVERKAUFT

28.01., ab 14:00 Uhr   Steile Weine mit Theresa Breuer - Klettern & Weinprobe LEIDER ABGESAGT

28.01., ab 18:00 Uhr   WeinBar mit Meike Näkel & Elodie Chapuy - Rotwein & Champager zu feinen Kleinigkeiten   LEIDER AUSVERKAUFT

Veranstaltungen im März

16.03., ab 18:30 Uhr   Weingespräch: Die Weinwelt wird weiblich LEIDER ABGESAGT

17.03., ab 18:00 Uhr   Kochen & Wein - Cuccina Toscano mit Ginevra Venerosi Pesciolini von Il Ghizzano   LEIDER AUSVERKAUFT

17.03., ab 19:00 Uhr   Winzertreff mit Luisella Bendedetti & Dorli Muhr - Lugana trifft auf Österreich im Ox & Klee   LEIDER AUSVERKAUFT

18.03., ab 16:00 Uhr   Raritätenverkostung mit Elisabetta Geppetti - Schatzkammer-Weine von Le Pupille   LEIDER AUSVERKAUFT

18.03., ab 19:00 Uhr   Winzertreff mit Badia a Coltibuono & Schlossgut Diel - Emmanuela Stucchi & Caroline Diel im Ristorante Alfredo

Veranstaltungen im April

28.04., ab 19:00 Uhr   Speed Dating - Flying Dinner & Gespräche mit Winzerinnen  LEIDER AUSVERKAUFT

28.04., ab 19:00 Uhr   Winzertreff  mit Gaia Gaja

30.04., ab 15:00 Uhr   Kochen & Wein -  Badens Shootingstar Maren Fendt   LEIDER AUSVERKAUFT