Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

Wein des Jahres: Purple Haze

Als wir die Cantine de Falco entdeckten, haben wir dem Braten fast ein bisschen misstraut. So guter Wein und das so günstig? Das war erkennbar Primitivo, aber doch eine andere Hausnummer als die Weine, die man gemeinhin aus der Rebsorte macht.

In Apulien liegt die Heimat des Primitivo, trotzdem sind die Weine, die hierherkommen, häufig nichts Bemerkenswertes. Ganz anders die Weine von de Falco. Gabriele de Falco und sein Vater Salvatore als Grandseigneur im Hintergrund gelten als Magier des Primitivo. Denn hier in Novoli bei Lecce macht Gabriele einen klaren, schnörkellosen Wein, der einfach lecker ist. Beim Probieren ist es uns wie Schuppen von den Augen gefallen: „Ach, sooooo geht Primitivo!“ 

Eigentlich, das haben wir bei unserem Besuch in Novoli gelernt, ist richtig guter Primitivo gar nicht so schwer zu machen. Das sagt wenigstens Gabriele. Man muss seine Weinberge sorgsam pflegen und immer darauf achten, dass die Rebstöcke nicht zu viele Trauben tragen. Primitivo kann sehr ertragreich sein (immerhin produziert Apulien mehr Wein als ganz Australien) und deswegen braucht er eine rigorose Selektion. Außerdem, auch das ist extrem wichtig, muss der Reifezeitpunkt genau getroffen werden. Oft wird der frühreifende Primitivo, der seinen Namen von „Primo“ – der Erste – hat, einfach zu lange hängen gelassen. Der Wein wird dann alkoholisch-süßlich. Dieser Stil ist zurzeit in Mode und hat durchaus seine Liebhaber, aber Gabriele sucht nach einem zeitloseren Ausdruck für seinen Primitivo.

Damit fährt er gegen den Trend, was auf eine Art schon eine Familientradition ist. Als das Weingut 1949 gegründet wurde, gingen gerade immer mehr Landarbeiter aus Apulien gen Norden. In den Industrieregionen ließ sich mehr Geld verdienen als bei der harten Arbeit auf den Feldern und Weinbergen. Der Großvater von Gabriele aber ging den umgekehrten Weg, von Novello im Barolo-Gebiet kam er nach Novoli, um hier ein Weingut zu gründen. Und vielleicht ist es diese Querköpfigkeit (oder auch die Verbindung der Familie zum auf Qualität bedachten Weinideal in der Langhe), die dazu führen, dass die Weine von de Falco so gut sind. Vielleicht ist es aber auch einfach so, dass sich Gabrieles Geschmack und unser Geschmack hervorragend verstehen. Wo auch immer der Grund liegt, wir fanden, das Weingut de Falco ist perfekt, um mit uns zusammen unseren Wein des Jahres zu kreieren. Einen reinen Primitivo – natürlich – wie er hedonistischer nicht sein könnte.

Und das Beste: Sie bekommen unseren Wein des Jahres im 5+1 Angebot!*

Purple Haze ansehen

 Alle Weine von Cantine de Falco ansehen

 

*5+1: 6 Flaschen kaufen, 5 bezahlen
Angebot gültig bis 31.12.2021 bzw. so lange der Vorrat reicht.