Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

Seña 2017 – Chiles Icon-Wein

Eduardo Chadwick ist der wohl bekannteste und erfolgreichste Vorkämpfer für Premium-Wein aus Chile. Unermüdlich hat er daran gearbeitet, chilenische Weine unter den besten der Welt zu etablieren. Dazu gehört auch seine Kampagne, überall auf der Welt Blindverkostungen zu organisieren, wo seine Weine gegen einige der besten aus Bordeaux ausgeschenkt wurden und in schöner Regelmäßigkeit in den Top drei gelandet sind. Zu seinen frühesten Bemühungen zählt das Joint Venture mit Robert Mondavi aus Kalifornien. Beide haben gemeinsam den Seña erschaffen, aus einer Parzelle im Valle de Alconcagua, die sehr hoch liegt und mit ihrer Mischung unterschiedlichster Gesteinssorten ein besonders interessantes Terroir aufweist. 2005 hat Chadwick den Seña komplett übernommen und seitdem noch weiter auf Qualität gesetzt. Gekrönt wurden seine Bemühungen nicht zuletzt mit absoluten Spitzenbewertungen von den bekanntesten Weinkritikern.

Der Seña 2017 gehört zu den besten, die es je gab. Wie in jedem Jahr wird der Wein nicht nach einem althergebrachten Standardrezept gemacht, sondern die Cuvée wechselt in jedem Jahrgang, 2017 hat der Wein zum Beispiel gar keinen Merlot, dafür ist der Anteil an Cabernet Franc so hoch wie noch nie. Der Anteil, der in großen 2500-Liter-Foudre-Fässern ausgebaut wurde, ist ebenfalls gewachsen. Das Endresultat ist ein Wein, der sich unnahbarer gibt, als die meisten Vorgängerjahrgänge. Duftet nach Brombeeren, Edelhölzern und Oolong-Tee. Der 2017er hat etwas festere Tannine, wirkt karger und frischer, verlässt sich weniger auf die Fruchtnoten als der 2016er. Er punktet dafür mit Struktur, Länge und Alterungspotenzial. Ein sensationeller Wein, der alle Vorurteile über die gar nicht mehr so neue „Neue Welt“ Lügen straft.