Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

Sag mal Aaahr....

...stand auf der Einladung zu einer ganz besonderen Veranstaltung des VDP-Ahr. Da die Ahr Winzer nicht nur gute Weine machen, sondern auch zu feiern verstehen (man ist halt doch nicht so weit von Köln entfernt), war es klar, das dies keine akademische Verkostung wird.

Am Samstag Abend schon war im Weingut Kreuzberg die Saisoneröffnung der Straußenwirtschaft. Wie immer bei der Familie Kreuzberg mit viel Musik und garantiert guter Stimmung. "Bei meiner Saisoneröffnung scheint immer die Sonne", sagte Ludwig Kreuzberg und klang dabei sehr überzeugend. Also haben wir uns der Ahr auf ganz besondere Weise genähert. Nämlich zu Fuß. Zwar nicht direkt von Köln aus, aber immerhin doch von Rheinbach. Auf halbem Wege, in einem kleinen Örtchen in der Voreifel holte uns dann das erste große Gewitter ein. Wir wären auch nicht verwundert gewesen, wenn es jetzt ein wenig geschneit hätte. Schließlich sind wir dann aber einigermaßen trocken über Altenahr bis nach Dernau gelangt und wenn man sich sonst nach einer 25 km Wanderung auf ein frisches Bier freut, so mußte es jetzt natürlich ein Glas Wein sein. Der 08er Riesling aus dem Dernauer Pfarrwingert war die richtige Erfrischung, schlank, saftig und mit guter Säure. Auf dem Schieferboden der Ahr wächst halt nicht nur guter Rotwein.

Altenahrer EckAltenahrer Eck

Die Saisoneröffnung am Abend war dann natürlich ein sensationeller Spaß, die beiden Musiker mit Gitarre und Percussion spielten auf Zuruf so ziemlich alles was einem einfiel. Stones, Queen, Bee Gees bis Doris Day. So vielseitig ist die Ahr und mitgesungen wird natürlich auch. Dazu gibt es reichlich Kreuzberg Wein. Und weil er zu meinen Lieblingsweinen gehört, haben wir uns eine Flasche vom Devonschiefer Spätburgunder bestellt. In der Weinstube von Kreuzbergs gibt es noch vom sensationellen 06er, wie man hier ohnehin einige erstaunlich günstige Sachen aus der Schatzkammer des Gutes findet. (Gibt es aber nur vor Ort und zum Direktverzehr! Also hinfahren oder -wandern.) Devonschiefer 06: Ein Referenzwein für die Ahr. Nicht mächtig, recht hell in der Farbe aber mit einem Duft der so betörend wirkt, als würde im Glas eine mächtige Stimme immer rufen: "Riech mich, trink mich, sei glücklich!" Wir waren es!

Am Sonntag ging es dann Richtung Mayschoss, doch davon morgen mehr.

 

PS. Bei den Kreuzbergs gibt es diese Saison noch mehr musikalische & kulinarische Veranstaltungen.