Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

Neuer 1er Grand Cru in Bordeaux

Es ist noch nicht offiziell, aber am Rande der ProWein wurde schon darüber geflüstert und eine telefonische Anfrage bei der "Union de Grands Cru de Médoc" brachte Gewissheit, mit dem 2014er Jahrgang wird es ein neues 1er Grand Cru Château in Bordeaux geben. Die größte Überraschung aber ist, dass die zweite Änderung des ehrwürdigen Grand Cru Systems seit 1855 nicht eines der berühmten Second-Château betrifft, sondern ein bisher nur wirklich eingeweihten Kennern bekanntes Gut.

Château R´Aibach liegt nicht einmal in einer der Top-Appelationen wie Pauillac oder St-Estèphe sondern einfach im Médoc. Das kleine Château, gerade einmal 60 ha groß hat seine Weinberge direkt östlich von Château Loudenne. Ein ganz besonderes Terroir, wie der Besitzer und Kellermeister Denis de l´Imposteur auf Anfrage mitteilte. "Wir haben hier besonders liquide Böden, die reich an Mineralstoffen und Sedimenten sind, andererseits aber auch viele Organismen enthalten. Der berühmte finnische Oenogeologe Jussi Olematon beschrieb das Terroir als weltweit einzigartig und gab ihm den treffenden Namen: runsasvetisten.

Der Präsident der UdGCdM, Comte Alphonse Crétin de Bouillon de Bois teilte uns am Telefon vertraulich mit, dass man die Aufwertung des bisher als normalen AOC geführten Gutes nach reichlicher Überlegung und intensiver Recherche einstimmig beschlossen habe. "Schließlich haben wir sonst kein Weingut im Médoc, das für die letzten 6 Jahrgänge jeweils volle 100 Punkte von Robert Parker erhalten hat. Wir stellen mit dieser Entscheidung, immerhin schon der zweiten Änderung seit 1788, die Leistungsfähigkeit und Modernität des Grand Cru Systems eindrucksvoll unter Beweis." Eine Entscheidung die wir absolut nachvollziehen können. Nach unseren Recherchen ist es in der Tat überhaupt das einzige Weingut, das bisher für alle jemals produzierten Weine, denn vor 2008 wurden alle Trauben an eine Genossenschaft verkauft, die volle Punktzahl erhalten hat. Nachzulesen ist das im Weinblog von Robert Parker aus Wanne-Eickel. Auf seiner berühmten Blogseite "Die Renntaube" bewertet er von Zeit zu Zeit auch Weine und den letzten sechs Jahrgängen des Château R´Aibach gab er jeweils unglaubliche 100 Punkte. "Wissen sie, den hat mein Neffe mal mitgebracht, woll", sagte er uns, "dat war so doll dat Zeuch da hab ich sogar vergessen, meine Tauben abends zu füttern. Dat is mir ja noch nie passiert, wa. Un da hat mein Neffe jesagt, Mensch Robbi, du ha jetzt 50 Folloer in deinem Block, also schreib doch mal wat über Wein un dann musste auch Punkte vergeben, wa. Hab ich also jemacht. Jedes Jahr und dat is der beste Wein, den ich mir so vorstellen kann un sonst trink ich ja so ehr ein Pilsken, wa..."

 

Website von Château R´Aibach ansehen