Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

Landlese Baden - Mit der Natur als Partner

Jürgen Fendt war lange Sommelier, unter anderem im Restaurant Bareiss in Baiersbronn oder im Waldhotel Sonnora in Dreis. In der Zeit dort hat Jürgen auch begonnen, sich an der Mosel näher damit zu befassen, wie der Wein konkret gemacht wird. Über einen befreundeten Winzer hat er 2001 eine kleine Parzelle in der Klüsserather Bruderschaft gekauft, die den Ursprung bildete, aus dem die Fendt Weinfamilie entstand.

Heute liegt das Weingut in Baden. Gemeinsam mit seiner Frau Maren, die auf einem ähnlichen Weg vom Restaurant in den Weinberg gekommen ist, hat Jürgen Fendt 2009 damit begonnen, das eigene Weingut aufzubauen. Die Weine werden alle als „Badische Landweine“ verkauft, weil Fendts unabhängig bleiben und ohne Vorgaben Weine produzieren wollen. Wie man es bei Weinen, die von Sommeliers gemacht werden, wohl erwartet kann, sind die Fendt-Weine exzellente Essensbegleiter.

Der Traum der Fendts erfüllt sich heute in wunderbaren Charakterweinen. Dabei arbeiten sie immer mit Bedacht und Feingefühl, mit der Natur als Partner. Unsere Landlese Baden ist eine echte Spaß-Cuvée und ein richtiges „Maulvoll“ mit seiner vollmundigen Frucht und Spannung erzeugenden floralen und kräuterwürzigen Noten. Man kann ihn wunderbar für sich genießen, kann mit ihm nicht nur Spezialitäten aus der deutschen Küche begleiten, sondern ihn durchaus auch mal zu asiatischer, leicht pikanter Küche probieren. Und, wollen Sie einen Geheimtipp unserer Sommelière Noreen Rudolph hören? Sie sagt: „Den kann man auch ganz prima als Schorle trinken! Denn auch eine gute Weinschorle braucht einen guten Wein!”