Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

KALTE ENTE – DAS REZEPT

Der Prospekt, den wir in der hinterletzten Ecke vom Kölner Weinkeller entdeckt haben, stammt offenbar noch aus unschuldigeren Zeiten. Wein war für die Kunden vor allem ein Party-Getränk. Das Wirtschaftswunder war im vollen Gang und die Leute feierten – gern auch mal zuhause. Weit entfernt davon, zu philosophieren, ob besser Bordeaux oder ein Brunello zum Steak auf den Tisch kommen sollte, wollte man etwas erfrischend Leckeres auf den Tisch stellen. Es war die große Zeit der Bowle.

Das Rezept für Kalte Ente hat es uns dabei ganz besonders angetan, nicht nur ist der Name fantastisch, sondern man kann das Ganze tatsächlich schmackhaft machen. Für eine Gartenparty gar nicht mal übel, was die Fünfziger zu bieten haben!

 

FÜR 4-5 PERSONEN

  • 3-4 ZITRONEN (Bio-Qualität)
  • 2 Fl. WEISSWEIN, z.B. Riesling Kabinett von der Mosel
  • 1 Fl. SEKT, wenn es das Originalrezept des 18. Jahrhunderts sein soll, gern Champagner
  • 1 Fl. MINERALWASSER (mit Kohlensäure)
  • 50 g (WÜRFEL-)ZUCKER

Halten Sie eine Karaffe bereit. Ein bis zwei Zitronen spiralförmig schälen, dabei möglichst die ganze Schale zusammenhängend erhalten. Zitronen in Scheiben schneiden, leicht anpressen und den Saft durch den zwischengelegten Würfelzucker aufsaugen lassen. Schale an den inneren Karaffenrand hängen und die zwei Flaschen Wein darüber gießen. Die Zitronenscheiben kommen nicht oder nur vereinzelt in den Wein, sondern nur der saftgetränkte Zucker. Zum Schluss gibt man kurz vorm Servieren den Sekt hinzu.

Je nachdem, welchen Wein man nimmt, kann die Bowle recht unterschiedlich ausfallen. Versuchen Sie etwa die Landlese Baden als Wein und als Schaumwein den Blanc de Blancs Brut von Bouvet für eine fruchtige Version.

 

2018 LANDLESE BADEN

2018 LANDLESE BADEN

Fendt Weinfamilie, Baden

Die Landlese zeigt eine spannende Aromatik: fruchtiger Duftreigen nach Ananas und Quitte mit leichten floralen Noten. Am Gaumen dann öffnet er sich: Vollmundige Aprikose, Weinbergspfirsich und grüne Noten von Minze und Heu. In der Bowle bringt die Landlese viel Aromatik mit ein.

2018 LANDLESE BADEN (0,75l) 4,90 € statt 8,90shopping_basket

 

BLANC DE BLANCS BRUT

BLANC DE BLANCS BRUT

Bouvet, Loire

Mit Zitronen- und Melonenaromen, Anklängen von Honig, Holunderblüten und Mandeln begeistert. Frisch und ausgewogen wie er ist, eignet er sich nicht nur als Aperitif. In der Bowle steuert er frische Aromatik und das Prickeln bei.

BLANC DE BLANCS BRUT (0,75l) 11,00 €shopping_basket