Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

In 80 Angeboten um die Welt: Italien

Es gab Zeiten, da liefen durch die Tanks und Fässer des Kölner Weinkellers große Mengen günstiger italienischer Weine in die Supermärkte von Cornelius Stüssgen. Jetzt findet man hier in Flaschen gefüllte kleine und große Schätze von renommierten Winzern. Wie kaum ein anderes Land schafft Italien auf erstaunliche Weise den Spagat zwischen einfachen Weinen und Spitzen-Tropfen. Chianti gibt es für ein paar Euro, aber auch für einhundert und mehr. Sicherlich hat das damit zu tun, dass man in Italien nicht nur einfach Wein verkauft, sondern direkt eine ganze Lebensart. Genuss, Lebensfreude und auch eine gewisse beschwingte Sorglosigkeit, die sich immer bewusst ist, dass auch morgen noch eine Rebe wachsen und ein Teller Spaghetti auf dem Tisch stehen wird. Was braucht man mehr?!

 

44. BIO WUNDERWEIN

Wir haben in unseren WeinBrevieren und Booklets ja schon häufiger ein Loblied auf Saladini Pilastri gesungen. Ein großartiges Weingut, das auf allen Stufen echte Preis-Genuss-Wunder bereitet und das auch noch in Bio-Qualität. Da kann man nur den Hut ziehen. Den Einstieg bildet der Rosso Piceno für nicht einmal sechs Euro. Dunkelrot in der Farbe, sehr fruchtbetont mit einem Hauch Szechuanpfeffer und einer frischen, sehr angenehmen Säure. Kein Wein der auf viel Eleganz setzt, sich aber präsent, quirlig und lebendig zeigt und dabei vielmehr in der kleinen italienischen Pizzeria, in der Mama noch kocht, als in der Sterne-Gastronomie zu Hause ist. Etwas zu Essen darf aber dennoch nicht fehlen, also am besten selbst den Kochlöffel schwingen. Italien einfach und lecker.

2015 Rosso Piceno, Saladini Pilastri, Marken 0,75l 5,90 € im 11+1 (1l = 7,87 €)

 

45. JA, JA DER CHIANTIWEIN

Unser Lieblings-Einstiegs-Chianti, der Biskero, von den Hügeln rund um Siena. Jetzt ist der neue Jahrgang da und bei den vielen weichgespülten, einfachen Chianti-Weinen ist der Salcheto erfreulich eigen und authentisch. Herrlich klares Bouquet von schwarzen Kirschen und Holunder. Feine, würzige Konturen, dazu eigenständig mit angenehmer Frische und saftigen Tanninen. Ein urwüchsiger Chianti, der herrlich die Eigenarten der Sangiovese-Rebe abbildet. Selbstverständlich super zu Pizza, Pasta, Antipasti und Bistecca. Und das alles wie immer in Bio-Qualität – wir sagen Danke an das Weingut Salcheto!

2015 Biskero Chianti Colli Senesi, Salcheto, Toskana 0,75l statt 7,90 € nur 6,90 € (1l = 9,20 €)

 

46. TIEFDUNKEL, EXOTISCH & KONZENTRIERT

Die Nero d’Avola Rebe ist der Ausgangspunkt für diesen sensationellen sizilianischen Wein. Wer es tiefdunkel, exotisch und konzentriert mag ist hier an der richtigen und erstaunlich günstigen Adresse. Aber der Lamùri ist noch mehr als nur ein südlich konzentrierter Wein. „Der Ausdruck des Lamùri“, so Guiseppe Tasca, „soll schon klar mediterran sein, aber Sizilien ist ja eine bergige Insel und diesen herrlichen Duft von frischen Sauerkirschen vereint mit dieser Fülle und den leicht exotischen Noten von Zimt und Kaffee; Das bekommen wir nur in den Bergen hin!“

2014 Lamùri, Tasca d’Almerita, Sizilien 0,75l statt 9,50 € nur 7,99 € (1l = 10,65 €)

 

47. TOSKANA PUR!

Der kleine Ort Montepulciano südlich von Siena ist direkt in doppelter Hinsicht dem Wein verbunden. Erstens gibt es eine Rebsorte gleichen Namens, die aber hauptsächlich in den Abruzzen angebaut wird, und zweitens ein toskanisches Anbaugebiet, in dessen Mittelpunkt der Ort liegt und in dem Sangiovese, die Rebsorte der Toskana, wächst. Dieser hat sich das Weingut Salcheto verschrieben und schafft es, herrlich puristische Weine daraus zu bereiten. Der Rosso kommt ganz ohne Holzeinsatz aus und zeigt deshalb die pure Frucht der Rebe. Reife Brombeeren, Pflaumen und Sauerkirschen, würzige Thymiannoten. Im Geschmack mit saftiger, gaumenfüllender Frucht. Ein im besten Sinne süffiger Toskaner, den man leicht gekühlt genießen sollte. Er mag einfache und würzige Speisenbegleitung.

2015 Rosso di Montepulciano, Salcheto, Toskana 0,75l 9,60 € im 5+1 (1l = 12,80 €)

 

48. TOP VALUE PIEMONTESER

Den B gibt es jetzt in seiner fünften Auflage und die letzten drei Jahre hat er immer eine „Top Value“ oder „Best Buy“ Auszeichnung bekommen. Mit Recht, finden wir, denn kaum ein Barbera-Wein besitzt diese Saufigkeit und fruchtige Frische wie unser B di Braida. Wie bei den Vorjahrgängen haben wir auch hier den Wein reifen lassen, bis er eine perfekte Balance aufweist. Herrlich duftig nach frischen Kirschen, Süßholz und etwas wildem Fenchel. Wirkt noch erstaunlich frisch und geradezu beschwingt. Zarte Gewürzanklänge von Zimtblüten und Anis. Saftig und lebhaft mit klarer, leichtgängiger Frucht und süffiger Länge. Zur Pasta mit Steinpilzen.

2013 B di Braida, Braida di Giacomo Bologna, Piemont 0,75l statt 10,60 € nur 9,30 € (1l = 12,40 €)

 

49. STILVOLL SEIT 1435

Wahrscheinlich baut die Familie Mazzei schon länger als 600 Jahre Wein an. Ser Lapo Mazzei war der erste, der 1398 das Wort Chianti in Zusammenhang mit Wein erwähnte, die Gründung des heutigen Weingutes geht auf 1435 zurück, seitdem haben 24 Generationen der Mazzei auf Fonterutoli Wein gemacht und dabei den Stil des Chianti maßgeblich mit beeinflusst. Heute ist der Classico etwas dunkler als die früheren Chianti-Weine. Eine gelungene Interpretation des neuen Stils, der mit etwas weniger Säure und mehr Extraktion punktet. Seine Frische hat er dennoch nicht verloren. Der ’14er zeigt einen von edlem Holztoast gerahmten Duft nach Schwarzkirschen, Veilchen und getrockneten Aprikosen. Etwas Bitterschokolade. Präziser, schnörkellos klarer Geschmack mit diskretem Schmelz und noch spürbar jugendlichem, dabei feinkörnigem Tannin.

2014 Fonterutoli Chianti Classico, Castello di Fonterutoli, Toskana 0,75l statt 15,50 € nur 12,90 € (1l = 17,20 €)

 

50. 3 GLÄSER CHIANTI

Die Badia a Coltibuono ist sicherlich eines der schönsten Weingüter der Toskana. Emanuela Stucchi legt höchsten Wert auf die Authentizität ihrer Weine und natürliche Erzeugung. Wer den Chianti in traditioneller Ausprägung, aber auch bester Qualität mag, der wird hier fündig. Klassisches Duftbild nach Herzkirschen, Schlehen, Flieder und frischen Mandeln. Geradliniger Typ mit klarer Frucht, sortentypisch vitaler Frischeader. Klassisch, saufig, dabei leicht distinguiert und mit jener herrlich leichtfüßigen Vielschichtigkeit, die den Chianti so spannend machen kann. Ein herrlicher Wein, der nach Toskana schmeckt wie wenige andere.

2013 Chianti Classico, Badia a Coltibuono, Toskana 0,75l 13,90 € im 5+1 (1l = 18,53 €)

 

51. DEM MEER ENTSPRUNGEN

In der Lagune vor der sizilianischen Stadt Marsala liegt die kleine Isola de San Pantaleo, im Volksmund wird sie auch einfach nach dem einzigen Ort auf dem Eiland, Mozia, genannt. Bis 400 v. Chr. war die beschauliche flache Insel aber ein wichtiger Handels- und Militärstützpunkt der Phönizier. Eine große Mauer umgab Insel und Hafen. Davon ist nur noch wenig zu sehen, denn nach der Zerstörung der Stadt durch Dionysios I. von Syrakus (397 v. Chr.) wurde sie nicht wieder aufgebaut. So freuen sich die Archäologen, dass sie zwischen den Weinreben noch auf die Reste der einzigen, nicht wieder überbauten phönizischen Stadt stoßen. Auch der Wein der hier wächst ist etwas Besonderes, ein trockener, reinsortiger Grillo, den die Grafen von d’Almerita hier exklusiv ausbauen. Auf nur fünf Hektar, wachsen noch viele der alten Grillo-Reben, die die Familie Whitaker, bekannte Marsala Händler, vor gut 100 Jahren pflanzten. Ein einmaliges Projekt, denn wegen der archäologischen Bedeutung der Insel kann er nicht hier gekeltert werden. Die Lese findet also am frühen Morgen statt und die Trauben werden möglichst behutsam in kleine Holzkisten gelegt. Dann lagert man sie auf dem Festland zwischen, um sie in der Nacht zur Kellerei der Familie Tasca zu bringen, wo sie dann vorsichtig ausgepresst werden. Der Wein ist von goldgelber Farbe, intensiv aromatisch mit reifen Frucht und Blumennoten. Ein ganz besonderer Wein, der direkt dem Meer entsprungen zu sein scheint, von dem es aber leider nur sehr geringe Mengen gibt.

2015 Grillo di Mozia, Tasca d’Almertia, Sizilien 0,75l statt 17,90 € nur 14,90 € (1l = 19,87 €)

 

52. KOMPLEXITÄT & FREUDE

Im sehr guten Jahr 2013 gibt es vom ehrwürdigen Castello di Brolio einen herrlichen Chianti Classico Riserva. Für die Riserva wird besonderes Traubenmaterial selektiert und länger in großen Eichenholzfässern gelagert. Francesco Ricasoli bringt sie erst auf den Markt wenn er der Meinung ist, dass sie sich perfekt, mit schon leichten Reifetönen, zeigt. Recht dunkel, mit viel Schmelz, der die Sangiovese-Säure gut abpuffert. Brombeeren, Schwarzkirschen, etwas Cassis, mit reifen Tanninen und Anklängen von Bitterschokolade. Sehr elegant und mit wunderbar feinen Reifenoten. Kein Wein für die nächsten zwanzig Jahre. und doch ein Chianti der die Komplexität der Sangiovese mit der Trinkfreude und Fröhlichkeit, die man im Chianti-Wein ja auch immer sucht, verbindet.

2013 Brolio Chianti Classico Riserva, Barone Ricasoli, Toskana 0,75l statt 19,90 € nur 17,90 € (1l = 23,87 €)

 

53. STÜRMISCHE GRANDEZZA

Veneroso Venerosi nannte sich ein Vorfahre Ginevras. Er war der erste, der sich ganz auf die Landwirtschaft und vor allem auf den Weinbau konzentrierte. Ihm hat der Vater von Ginevra 1985 seinen ersten eigenen Wein gewidmet. Mittlerweile ist er das Aushängeschild von Ghizzano geworden. Der 12er überfällt einen erst einmal mit einem exzessiven Duft nach reifen Schwarzkirschen, aber nicht kitschig süß, sondern finessenreich mineralisch. Tief, dunkel, aber sehr lebendig am Gaumen. Er erinnert an Mokka, reife Pflaumen, ein Anflug von Lagerfeuer, aber mit wenig Romantik, vielleicht auch etwas Menthol. Einerseits ist er erstaunlich üppig und konzentriert, aber dann bekommt er plötzlich Gripp und irgendwie überholt einen dann eine rasante, reife Frische. Ein Wein bei dem man immer weiter verkosten möchte, weil er einen mitreißt und wunderbar stürmisch ist, aber gleichzeitig eine fast unnahbare Grandezza besitzt.

2012 Veneroso, Tenuta di Ghizzano, Toskana 0,75l statt 23,50 € nur 19,50 € (1l = 26,00 €)

 

54. BAROLO FÜR ALLE!

Cascina Nouvo nennt Valter Fissore seinen Einstiegs-Barolo, aber was das für ein Einstieg ist! Valter schafft es präzise auf dem Grat zwischen Ernsthaftigkeit und Trinkfreude zu wandeln. Kein Barolo den man ewig lagern muss bevor er trinkbar ist, aber auch kein moderner, weichgespülter Wein. Herrliche reife, süßliche Kirscharomen, wunderbar garniert mit Minze, Anis und Tabak. Ein brillanter, ganz klarer Nebbiolo-Wein. Für alle die Barolo lieben aber auch für Weinfreunde, die ihn gerne einmal kennenlernen wollen.

2011 Barolo Cascina Nuova, Elvio Cogno, Piemont 0,75l 29,90 € im 5+1 (1l = 39,87 €)

 

55. PERFEKTER AUSDRUCK DES SANGIOVESE

Der Einzellagen Vino Nobile di Montepulciano „Asinone“ gehört zum Besten, was die Region hervorbringt. Er ist der perfekte Ausdruck der lokalen Sangiovese Varietät, purpurrot mit nervigem Charakter, leicht ätherischem Duft, trockenen, sehr intensiven Kirschnoten, lang im Abgang, dabei aber immer mit dieser zupackenden, eher schlanken, eleganten Art, denn von ausladender Opulenz. Ein Wein der immer für Höchstbewertungen gut ist.

2013 Vino Nobile di Montepulciano „Asinone“, Poliziano, Toskana 0,75l statt 34,90 € nur 29,90 € (1l = 26,53 €)

 

56. BRUNELLO HERRLICH BALANCIERT

Der 11er Brunello von Altesino steht ein wenig im Schatten des gehypten 10er Jahrgangs. Völlig zu Unrecht, denn der Jahrgang ist nicht nur ziemlich gut, man kann ihn auch perfekt genießen, während man auf die wesentlich härteren 10er wartet. Altesino ist ja immer ein Garant für große Eleganz und klar strukturierte Weine. Der 11er zeigt ein wunderbares Bouquet von dunklen Früchten mit viel Würze. Pflaumen, Kumin, Schwarzkirschen, Salbei und süßlichem Tabak. Die Tannine sind noch deutlich präsent, insgesamt ist er aber herrlich balanciert. Ein typischer Altesino Wein der mehr dem authentischem, denn dem Bling-Bling-Stil huldigt.

2011 Brunello di Montalcino, Altesino, Toskana 0,75l 37,50 € im 5+1 (1l = 50,00 €)

 

Angebote gültig bis 28.02.2017, bzw. so lange der Vorrat reicht.