Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

Der Wein des Jahres 2014 ist da!

93 Parker Punkte / PGQ* = 100%

Es wird Zeit, einmal ein Loblied auf Jean-Louis Mourre zu singen, wahrscheinlich wird es im geradezu peinlich sein. Viele Winzer rufen uns immer wieder an: „Warum habt Ihr den von mir noch nicht im Sortiment, wann bestellt Ihr den neuen Jahrgang, was verkaufen wir im nächsten Jahr?“ Alles so, wie man es im Vertriebsseminar gelernt hat. Jean-Louis hat uns nie gefragt, er hat immer nur freundlich „Danke, dass Ihr meine Weine vertreibt“ gesagt und eher still und heimlich die Probeflaschen des neuen Jahrgangs geschickt. Irgendwie steht er dann immer plötzlich auf unserer Hausmesse, lächelt nett und packt mit an, wenn es darum geht, zum Schluss Gläser und Tische wegzuräumen. Ich glaube, ich habe überhaupt zwei Hausmessen gebraucht, um festzustellen, dass Jean-Louis sehr gut deutsch spricht. Im Dezember schickte er wieder einmal ein paar Proben seiner neuen Jahrgänge, die beinahe im Weihnachtstrubel untergegangen wären, aber beim Aufräumen im Januar fanden wir sie zum Glück wieder. Sonst wäre uns wahrscheinlich sein erstaunlicher Vacqueyras von den alten Rebstöcken durch die Lappen gegangen.

Die meisten Reben aus seinem 7 Hektar großen Weinberg sind im Jahre 1902 gepflanzt worden, ein echter Vieilles Vignes also. 80 % Grenache und 20 % Mourvèdre, ein typischer Vacqueyras also und typisch für Jean-Louis widersteht er dem Versuch, seinen wichtigsten Wein durch neues Holz noch aufzuhübschen, er baut ihn schlicht und ergreifend simpel, aber äußerst effektiv im Betontank aus. „Wir haben doch Sonne und Konzentration genug, da brauch ich bei dem Wein nicht noch Süße und Gerbstoffe aus dem Holzfass“, sagt er, „im Betontank bekommen wir ein bisschen Sauerstoff, das tut dem Wein gut und besänftigt ihn etwas, aber die Frische und die Frucht bleiben erhalten und kraftvoll und rund ist er ja schon von Natur aus.“ Natur, das machen ja viele seiner Kollegen zu einem großen Thema, bei Jean-Louis war einfach irgendwann hinten das Ecocert- Biosiegel drauf. „Na ja, ich mach doch gar nicht so viel anders wie vorher“, meint er und windet sich fast, „was soll ich das denn groß bewerben.“ Man merkt richtig, dass er sich zwischen seinen Rebzeilen am wohlsten fühlt und dass er nie ein großer Wein-Star werden will, obwohl seine Weine gerade im Preis-Genuss-Verhältnis echte Stars sind. Den Vieilles Vignes hat auch Herr Parker entdeckt, schon länger verkostet er die Weine der Domaine le Colombier, aber die 91–93 Punkte für den 12er-Jahrgang sind absolute Spitze. „Wahrscheinlich hat es dem Weinberg noch einmal gut getan, dass wir seit einigen Jahren ganz streng nach biologischen Richtlinien arbeiten, man achtet dann automatisch mehr auf den Schnitt und die Bodenbearbeitung. So kann man aus einem potenziell sehr, sehr guten, insgesamt aber auch recht schwierigen Jahr wie 2012 das Beste rausholen.“

Einen extrem tiefen, dunklen und reichhaltigen Wein hat Jean-Louis geschaffen. Brombeeren, schwarze Johannisbeeren, Pfeffer und Schwarzkirschen tummeln sich in diesem großartigen Rhône-Wein. Noch zeigt er sich etwas ungestüm und bringt fast so etwas wie Schärfe mit sich, doch gönnt man ihm etwas Luft oder gibt ihm etwas Zeit im Keller, gewinnt er eine herrlich ansprechende Eleganz, denn die Frische der animierenden Frucht bleibt ihm erhalten. Gut, dass wir die Proben noch rechtzeitig entdeckt haben, denn nach der guten Bewertung ging der natürlich schnell weg, aber „ehe dass ich den nur an die Punkte-Trinker verkaufe, verwahre ich den doch lieber für meine guten Kunden“, meinte er lächelnd. Es gibt gerade mal 10.000 Flaschen von diesem Ausnahmewein, dass wir davon ein Viertel haben durften, ist auf jeden Fall einen Wein des Jahres wert, wenn er wahrscheinlich nur das erste Halbjahr überleben wird. In Ihren Kellern aber hoffentlich länger, denn wir sind überzeugt: Der Vacqueyras Vieilles Vignes ist nicht nur einer der interessantesten Weine dieses Jahres, er wird es auch noch eine gute Zeit lang bleiben.

Limitiert, nur 1.800 Flaschen verfügbar.

 

2012 Vacqueyras Vieilles Vignes, Domaine de Colombier 0,75l nur 14,50 € 11+1

 

Gültig bis 30.06.2014, bzw. so lange der Vorrat reicht. 

*PGQ = Preis-Genuss-Quotient: Mit dem PGQ finden Sie den besten Wein fürs Geld. Alle Bewertungen im Verhältnis zum Preis ergeben den PGQ.