Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

Der Tribut an die Heimat: Unsere Landlese

Seine Herkunft kann man nicht leugnen, ein Wein sollte es auch nicht. Und doch versuchen viele Weingüter mit allgemeinkompatiblen Massenprodukten statt individueller Weine ihr Glück. Leider ist beim Thema Geschmack der größtmögliche Nenner auch der langweiligste, denn bei dieser Auffassung von „schmecken“ bleibt der echte Geschmack leider auf der Strecke. Er sollte nämlich von seiner Herkunft erzählen. Dem Ort, dem Boden, in den die Reben ihre Wurzeln schlagen, von der Sonne, dem Regen und dem Wind, der Hitze und der Kälte, die sein Wachstum begünstigen oder auch behindern. Er sollte vom Menschen berichten, der seinen Einfluss nimmt, im Guten wie im Schlechten, und von der ganzen Geschichte seiner Heimat.

DIE HERKUNFT

Wir haben uns in den letzten Jahren mit Winzern zusammengetan die ein klares Ziel vor Augen haben: Weine zu keltern, die Ihre Herkunft schmecken lassen, die nicht artifiziell, verspielt oder technisch und vor allem auch nicht teuer sind. Winzer die tief mit ihrer Region verwurzelt sind – durch Familienbande und der großen Liebe zu ihrer Heimat. Sie wissen um die Tradition ihres Landes, die sich stets erneuern muss und die sie gerne in die Welt hinaustragen, vor allem mit ihren authentischen Weinen.

EIN TRIBUT

Drei verschiedene Weine sind es, die wir Ihnen vorstellen möchten. „Landlese“ haben wir sie genannt und sie sind ein Tribut an die Menschen, die Tag für Tag auf ihrem Boden große Arbeit leisten. Ein Stück Heimat, unkompliziert und großartig zugleich, erstaunlich günstig und doch eine eigentlich unbezahlbare Essenz des Landes von dem sie stammen.

Landlese Baden

Landlese Rioja

Landlese Roussillon