Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

Das Feuer der Grenache!

Es hat dieses Jahr etwas länger gedauert, bis unser Wein des Jahres fertig geworden ist, aber jeder Tag des Wartens hat sich gelohnt. Als wir Ihnen im Frühjahr den 06er Garnacha de Fuego aus der ostspanischen Appellation Calatayud vorgestellt haben, waren die wenigen hundert Flaschen, die wir noch bekommen konnten, innerhalb einer Woche ausverkauft. Wir haben uns also direkt um den neuen Jahrgang bemüht.

Im Tal des Rio Jalon liegt zwischen bizarren Felsformationen das nagelneue Weingut von Jorge Ordonez. Auf einer dünnen Auflage von Schwemmland und einem porösen Felsuntergrund wachsen auf fast 1.000 Metern Höhe hier uralte Garnacha-Reben, deren Potenzial man sehr lange gar nicht erkannt hat. Das Team um Ordonez holt nun das Optimum aus den Stöcken heraus. Dabei verzichtet man auf jeglichen Schnickschnack, kein Barrique, keine unnötige Filtration. Garnacha pur.
Erstaunlich, was dabei herauskommt, denn der Fuego mit seinen reifen Süßkirschen- und Pflaumenaromen, dem Anklang an exotische Gewürze und den sehr reifen Tanninen ist ein richtiger ?Everybody´s Darling?-Wein, ohne dabei seine Eigenheiten dranzugeben. Eben keine weichgespülte Allerwelts-Cuvée. Der 06er ist vom Grand Seigneur der spanischen Weinkritik José
Penin mit 91 Punkten schon als einer der preisgünstigsten Topweine
des Landes ausgezeichnet worden. Der 07er erschien uns noch ein wenig spannender, weshalb wir uns den größten Teil der Selektion ?Old Vines? gesichert haben. Ein paar Flaschen mussten wir noch für die USA übrig lassen, sonst wäre Herr Parker wahrscheinlich untröstlich gewesen. Schließlich finden auch wir, dass der Fuego einer der besten Weine für unter 8,? ? ist, die
wir je probiert haben.