Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

BBQ & Wein - Vegetarisch

Der eine nutzt es nur als kleine Beilage zum Fleisch, der andere schwört einzig auf Gemüse vom Rost. Es gibt viele Gründe, zur fleischlosen Grill-Alternative zu greifen, der wichtigste ist aber der Geschmack. Und hier hat Gemüse einiges zu bieten.

FETA-TASCHEN

Absolut kein Hexenwerk, aber unglaublich lecker im Geschmack! Das sind die Feta-Taschen, die einfach und schnell zubereitet sind und sicherlich jedem Griller eine Freude bereiten. Man nehme ein Stück Alufolie, platziere mittig darauf je nach Geschmack ein paar Feta-Würfel, gebe einige Tomatenstückchen dazu, beträufele sie mit Olivenöl, Salz und Pfeffer und garniere alles mit ein paar zerrupften Blättchen Basilikum (so können sich die Aromen besser verteilen). Das beladene Alufolien-Stück nun an den Ecken zusammennehmen und oberhalb verschließen. Die Päckchen dürfen gerne etwas wild aussehen, hier zählen tatsächlich die inneren Werte! Schließlich den Grill damit bestücken und so lange garen, wie es der persönliche Geschmack wünscht.

GEFÜLLTE CHAMPIGNONS

Sehr vielseitig präsentieren sich Champignons vom Grill, denn sie lassen sich auf verschiedenste Arten füllen. Als Grundlage kann man etwa Frischkäse oder aber Hüttenkäse verwenden und dann nach Lust und Laune verfeinern, mit Kräutern und Schalotten, Lauch, Oliven oder aber Tomaten. Letztere kann man auch mit etwas Olivenöl abgeschmeckt und mit Kräutern verfeinert allein in die Pilze füllen. Obendrauf noch etwas Feta und es ist eine runde Sache. Beim Kauf der Champignons sollte darauf geachtet werden, große Exemplare zu nehmen, damit man auch Platz für die Füllung hat.

PECORINO

Der Pecorino von Saladini Pilastri ist ein echter Allrounder. Durch seinen gut strukturierten Körper ist er ein idealer Begleiter zu kräftigen, unkomplizierten Speisen. Trotz der sehr aromatischen Komponenten der gefüllten Champignons, wie Kräuter, Schalotten und Lauch, ist der Pecorino stets auf Augenhöhe. 8–10 °C, jetzt bis 2017

2014 Pecorino, Saladini Pilastri 0,75l statt 7,90 € nur 6,90 € BIO

GEMÜSE AUF ROSMARINZWEIG

Reine Gemüsespieße sind soweit nichts Neues und Außergewöhnliches, aber warum sollte man immer nur den Holzspieß benutzen? Größere, leicht holzige und somit stabile Rosmarinzweige sind eine großartige Alternative. Man bekommt sie im Supermarkt angeboten und mit ein paar kurzen Handgriffen sind sie präpariert: Die Nadeln abstreifen, aber am oberen Ende etwas zur Deko stehen lassen. Dann die Oberfläche mit einem scharfen Messer etwas aufschaben, damit die ätherischen Öle besser austreten. Gegebenenfalls das untere Ende mit dem Messer etwas anspitzen, um das Aufstechen des Gemüses zu erleichtern. Erlaubt ist hier, was gefällt: Paprika, Tomaten, Zwiebeln, Auberginen … Es gibt viele Möglichkeiten und der Rosmarin verfeinert alles optisch und geschmacklich.

WEITERE VERWENDUNG DES ROSMARINS

Die übrig gebliebenen, abgezupften Rosmarinnadeln lassen sich übrigens wunderbar zweitverwerten: Man kann sie etwa für eine Rosmarin-Butter nutzen oder aber damit Folien- bzw. Ofenkartoffeln eine feine Würze geben.