Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

AUF DEM TEPPICH GEBLIEBEN

Kommt man bei der Familie Julien vorbei, fühlt man sich direkt wohl. Etienne, der die Weine seit 2013 auf ein ganz neues Niveau gehoben hat, gilt als eins der größten Winzertalente seiner Generation im Burgund.

Mit Hilfe seines Vaters Gérard, genannt Clint Eastwood wegen der steinernen Miene, und seiner Mutter Ghislaine, herrscht im Haus die fröhlich-entspannte Atmosphäre, die man nur bei Leuten verspürt, die schon seit Generationen am genau richtigen Fleck sind. Etienne ist der vierte Julien, der hier Wein macht, und zwar auf die alte Art des Burgunds: Weine mit Klasse und Charme, offen und zugänglich und im besten Sinn bodenständig. Genau wie die Familie auch sind die Weine durchzogen von einem ganz natürlichen, niemals bemühten Sinn für den Ort. Wir lernen also, der Winzer ist Teil des Terroirs, aber nur, wenn das Terroir auch Teil des Winzers ist. Die Familie ist seit dem späten 19. Jahrhundert in Comblanchien. Hier hat sich François Xavier Julien angesiedelt und mit ein paar Weinbergen in Comblanchien und Nuits-Saint-Georges angefangen, Wein zu machen. Sein Sohn und sein Enkel, Armand und Gérard, haben jeweils ein paar Weinberge hinzugekauft und das Weingut auf die heutige Größe von etwa 10 Hektar gebracht. Eine moderate Größe, die es Etienne erlaubt, höchstpersönlich alle Arbeiten zu beaufsichtigen, wo er sie nicht selbst durchführt. 

 

2019 BOURGOGNE ALIGOTÉ

2019 BOURGOGNE ALIGOTÉ

Gérard Julien & Fils, Burgund (Côte de Nuits)

Von 40 Jahre alten Reben kommt dieser Aligoté. Die Rebsorte war einmal die wichtigste Weißweinsorte des Burgunds, bevor sie nach und nach vom Chardonnay verdrängt worden ist, weil Aligoté nur schwer zu komplexen Weinen auszubauen ist. Etienne Julien gelingt das allerdings ganz hervorragend. Generöse Aromen von Ananas, reifer Birne und Zitronentarte. Am Gaumen zunächst reichhaltig in der Frucht, was aber in eine schlankere, mineralische Art abschmilzt. Fast zu gut für einen Aligoté.

2019 BOURGOGNE ALIGOTÉ (0,75l) 16,90 € shopping_basket

 

2018 CÔTE DE NUITS-VILLAGES

2018 CÔTE DE NUITS-VILLAGES

Gérard Julien & Fils, Burgund (Côte de Nuits)

Der Villages ist das Herzstück des Weinguts, hier spielt für Etienne die Musik. Der Wein ist direkt und energetisch, mit roten Früchten, vor allem Johannisbeere und leichter Holzaromatik, unterstrichen von einem Hauch Wildbret. Am Gaumen präsent und samtig, um nicht zu sagen: hedonistisch. Im Jahr 2018 gab es Hagelschäden in der Côte de Nuits und die Erträge sind dadurch etwas unter dem Durchschnitt. Umso schöner, dass wir ein paar Flaschen bekommen haben.

2018 CÔTE DE NUITS-VILLAGES (0,75l) 29,00 € shopping_basket

 

2018 NUITS-SAINT-GEORGES

2018 NUITS-SAINT-GEORGES

Gérard Julien & Fils, Burgund (Côte de Nuits)

Der Nuits-Saint-Georges stammt von den vier Lagen Fleurières, Maladières, Longecourts und Charbonnières, die sich südlich vom Ort am Hang entlang direkt unterhalb der Premiers Crus aufreihen. Der Wein hat satte, fleischige Aromen, die sich mit der dunklen Beerenfrucht zu einer herrlichen Burgunder-Nase vereinen. Am Gaumen dann spürt man auch die Tannine aus dem Holz, die bei diesem noch jungen Wein im Vordergrund stehen. Er braucht ein wenig Ruhe, um zu sich zu finden. Nehmen Sie sich die Zeit, dann wird das ein großartiger Burgunder.

2018 NUITS-SAINT-GEORGES (0,75l) 48,00 € shopping_basket