ALTA ITALIA – Unendlich vielseitig!

unter Weinbrevier

Weinbau in Italien, ein Thema so unendlich vielseitig, dass wir ihm all unsere WeinBreviere widmen könnten. Also haben wir einfach einmal eine Linie gezogen, von unserer Neuentdeckung Pandolfa im Osten bis hin in den Westen zu unseren neu gelisteten Top Weingütern im Barolo und Barbaresco. Und selbst in diesem überschaubaren Bereich konnten wir uns nur einem kleinen Teil der Regionen widmen und natürlich bloß einem Bruchteil der Weingüter.

Wir waren also Mitte Juni 14 Tage für Sie unterwegs und haben dabei so viel Neues über die Weine, die Winzer, die Regionen und die Lebensart dort kennengelernt, dass auf diesen Seiten gar nicht genug Platz ist:

Die Emilia mit ihren Weinen müssen Sie unbedingt kennenlernen, dachten wir uns bereits im Vorhinein, und nachdem wir nun nochmals dort gewesen sind, ist für uns nicht nur das Weingut Pandolfa eine echte Entdeckung des Jahres. Im Piemont hatten wir schon seit einiger Zeit vor uns etwas zu verstärken, so haben die renommierten Winzer Elio Altare und Bruno Rocca den Weg in den Keller gefunden, und als Newcomer die Familie Pola von Fontanabianca. Das Valpolicella möchten wir noch einmal vorstellen, denn die Speri Familie ist auch erst seit gut einem Jahr im Weinkeller vertreten und hier hat sich so viel getan in den letzten Jahren, dass wir einmal genauer hinsehen wollten. Das gilt auch für den Klassiker Südtirol, bei dem wir drei komplett unterschiedliche Winzergeschichten, die aber alle zu großen Weinen führen, erzählen können.

Wir hoffen Ihnen wieder ein spannendes WeinBrevier geliefert zu haben! Die einzelnen Beiträge können Sie bequem hier in unserem Weinblog nachlesen und das ein oder andere zusätzliche erfahren – viel Spaß! 

 

Übrigens: Falls es noch nicht bei Ihnen im Briefkasten gelandet ist, können Sie es sich hier herunterladen.  

 

ALLE WEINE AUS DEM WEINBREVIER ALTA ITALIA