Podiumsdiskussion - Frauenquote in der Weinbranche und anderen Bereichen

Datum:
16. Mär. 2017
Beginn:
18:30 Uhr
Ende:
22:00 Uhr
Ort:
Rotonda Business-Club, Köln
Beschreibung:

Bei der Falstaff Wein Trophy 2016 gab es einen besonderen Paukenschlag. Die Wahl zum Winzer, Aufsteiger und Sommelier des Jahres, gewannen eine Winzerin, eine Aufsteigerin und eine Sommelière. Kein Mann weit und breit. Das Erstaunliche ist nicht, dass es so gekommen ist, sondern vielmehr, dass keiner der anwesenden Fachleute und Kollegen es wirklich für erstaunlich hielt. Nicht nur, dass die drei Preisträgerinnen das auch ohne jeden Blick auf irgendwelche Quoten mehr als verdient hatten, es war für alle ein ganz normaler Vorgang. Wenn man nur zehn Jahre zurückdenkt, dann war das völlig anders. Gastronomen und Händler wissen noch wie Gäste und Kunden die ersten weiblichen Sommelière Fragten „Können Sie mir bitte ihren männlichen Kollegen vorbeischicken?!“ und auch die Winzerinnen, die um die Jahrtausendwende angefangen haben, können noch davon berichten, wie sie kämpfen mussten, um von Kollegen, Journalisten und Kunden für ihre Weine und ihre Arbeit ernst genommen zu werden. Weitestgehend vergessen, vorbei, verdunstet wie ein gutes Glas Wein vorm durstigen Weinfreund. Wie kam das so schnell? Und ist das alles wirklich schon so „normal”? Wie sieht es in anderen Branchen aus und was müssen wir tun, damit das, was normal sein sollte, auch wirklich normal wird. 

Diese Fragen diskutieren vier Frauen, die sich auskennen. Carolin Spanier-Gillot leitet seit 2002 das biologisch bewirtschaftete Weingut Kühling-Gillot in Bodenheim. Sie war Winzerin des Jahres 2015 und hat den Wine Award für die Kollektion des Jahres 2016 gewonnen. Ihre Weine bekommen international mittlerweile höchste Auszeichnungen. Romana Echensperger ist Master of Wine und damit in Deutschland erst die zweite Frau, die diesen anspruchsvollen Titel tragen darf. Christine Kronenberg war bis Mitte 2016 Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Köln, jetzt ist sie als Beraterin tätig und eine profunde Kennerin der Thematik. Dr. Daniela Büchel ist Mitglied der Geschäftsleitung der REWE Gruppe und verantwortet dort die Bereiche Human Ressources und Nachhaltigkeit. Sie kennt die Herausforderungen in Unternehmenbestens und weiß, wie es im alltäglichen Geschäft um die Genderfrage bestellt ist. Natürlich bringt Carolin Spanier-Gillot einige ihrer Top-Weine mit, die Sie im Anschluss an die Diskussion mit einem kleinen Flying Buffet genießen können.

Flying Buffet & Wein

exklusiv für Mitglieder des Rotonda Business-Club und Clubkunden des Kölner Weinkellers

36,00 € p.P.

 

Reservieren Sie hier

 

Reservierung erforderlich - begrenzte Platzzahl

In Kooperation mit dem

 

Zurück

 

Hinweise

 
bei Preisen mit der Fußnote ³ erhalten Sie mit der Kundenkarte 2,- € Ermäßigung

(Bitte beachten Sie: Wir können Ihnen die Ermäßigung nur bei vorheriger Anmeldung - mindestens 1 Tag - gewähren.)

Änderungen und Irrtum vorbehalten.

Sollten Sie eine unserer Veranstaltungen gebucht haben und verhindert sein, bitten wir Sie mindestens 7 Tage vorher abzusagen. Gerne versuchen wir die Plätze an eventuell wartende Kunden weiterzugeben. Sollte dies nicht möglich sein, können wir Ihnen nach Ablauf der Frist keine Rückerstattung des Betrags gewährleisten.

Bei zu geringen Anmeldungen behalten wir es uns vor, eine Veranstaltung abzusagen oder zu verschieben. Selbstverständlich erstatten wir Ihnen in diesem Fall den bereits gezahlten Betrag zurück.