Die Bergküche Spaniens - Migas

Die Hirtenmahlzeit Migas

Spanien ist das (durchschnittlich) zweithöchste Land Europas, hinter der Schweiz und noch vor Österreich. Erstaunlich, kennen wir doch eher die Küsten, aber die Hochebene der iberischen Meseta liegt auf 500 bis 900 Metern, die Pyrenäen und die Sierra Nevada besitzen eine erstaunliche Anzahl an Dreitausendern und überall dazwischen gibt es Berge, Berge, Berge. Kein Wunder, dass das einen großen [...]

J. Hofstätter - Der mit der Lage tanzt

Martin Foradori-Hofstätter ist ziemlich schlagfertig. Als wir ihm die Geschichte mit der tanzenden Indianerin auf dem Tartscherbichl erzählen sagt er sofort „Das kann ich auch!“, steigt mitten im Roccolo auf ein Barriquefass und macht eine komische Figur, die wohl etwas mit Yoga zu tun haben soll. „Kranich“, sagt er, und es sieht so aus, als würde er hier in Mazon, hoch über dem Etschtal, [...]

Schreckbichl / Colterenzio - Viele Freunde müsst ihr sein

„Im Durchschnitt haben unsere Mitglieder etwas weniger als ein Hektar Weinberge“, erzählt uns Alex Ferrigato, Verkaufsleiter bei Schreckbichl, „und damit ist auch der durchschnittliche Weinbergsbesitz in ganz Südtirol gut abgebildet.“ Ein Hektar, das ist nahe am Nichts und es lohnt sich natürlich nicht, daraus selber Wein zu machen. „Das ist die Folge der Realteilung“, erklärt er, „bei uns wurden [...]

Alois Lageder - Der ewige Kreislauf

Es regnet im Vinschgau, mal in dicken Tropfen, mal eher ein Sprühregen und zwischendurch sieht es immer wieder so aus, als käme die Sonne raus. „Gut das es mal wieder regnet“, sagt Alexander, „das Frühjahr war schon sehr trocken.“ Was im Vinschgau etwas heißen will, denn das ringsum von Dreitausendern umgebene Alpental gehört zu den trockensten Regionen Europas. „Hier fällt ungefähr so viel [...]

Eine Reise nach Südtirol - Alto Adige

„Südtirol ist nicht Italien“, sagte mir vor einigen Jahren mal völlig humorfrei ein Südtiroler, den ich lachend mit einem „Ihr Italiener“ bedacht hatte. Wahrscheinlich ist es den meisten Südtirolern mittlerweile ziemlich egal,  zu welchem Land sie gehören. Sie haben einen recht großen Spielraum als autonome Provinz, ein gesundes Selbstbewusstsein, eine ausgeprägte Heimatliebe und wenig [...]

Romano Dal Forno - Wein in anderen Dimensionen

Am Tag nach unserem Besuch bei Speri fahren wir vom Valpolicella Classico ins ‚normale‘ Valpolicella, von den Tälern nordwestlich von Verona in die Täler nordöstlich von Verona. „Ihr fahrt zu dal Forno?“ hatte Luca uns gestern gefragt, „Wow! Vergesst alles, was ihr bisher über Weingüter dachtet und wusstet. Das ist ziemlich einmalig.“ So wie seine Weine. Es fällt einem schwer sie einfach als [...]

Speri - It´s a family affair

„Schönen Urlaub“, haben die Kollegen uns gewünscht, als wir Mitte Juni nach Italien zu unserer Winzerreise aufbrechen. Wenn ich mir den Reiseplan anschaue, dann zweifle ich an den Urlaubsqualitäten dieses Trips. Elf Winzer in vier Weinbauregionen, mit den meisten haben wir uns einen ganzen Tag, mit einem sogar für zwei Tage verabredet. Grob geschätzt werden wir 1.500 Kilometer fahren, und damit [...]

Eine Reise ins Valpolicella

Wer in diese Region in Venetien kommt besucht Verona oder den Gardasee. In der Tat, so spannend ist die Region die an den Hängen der südlichsten Ausläufer der Zentralalpen liegt sicher nicht, aber die Weine sind es. Dabei ist die Schwierigkeit, dass das Valpolicella eigentlich für zwei absolut gegensätzliche Weinstile steht. Da ist der normale Valpolicella, ein eher leichter, fruchtbetonter [...]

Beitrag 1 bis 8 von 586

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Angebotspreise der Blogbeiträge nur kurze Zeit gültig sind. Der aktuell gültige Preis entspricht immer dem der Artikeldetailseite. Zur Übersicht der derzeit reduzierten Weine klicken Sie bitte hier