DR. BÜRKLIN-WOLF

Mit dem Vorzeige-Weingut Dr. Bürklin-Wolf aus Wachenheim verbindet uns ja seit langem ein besonders freundschaftliches Verhältnis. Wir haben lange schon daran gearbeitet, unseren Kunden das Reifepotenzial großer Rieslinge nahezubringen. Nicht immer ganz einfach, vor allem, weil es so wenig gereifte Sachen auf dem Markt gibt.

Dr. Bürklin-Wolf hat uns dabei jedoch immer unterstützt und uns großzügig die Türen zu seiner Schatzkammer geöffnet. Unsere Kunden haben das erstaunlich dankbar angenommen und langsam merken wir, dass der Strom der Weine spärlicher läuft. Immer öfter heißt es: „Ausgetrunken!“.

Das ist dann die Kehrseite des Erfolgs, alte Jahrgänge kann man ja nicht nachproduzieren, man muss auf sie warten.

DR. BÜRKLIN-WOLF

Mit dem Vorzeige-Weingut Dr. Bürklin-Wolf aus Wachenheim verbindet uns ja seit langem ein besonders freundschaftliches Verhältnis. Wir haben lange schon daran gearbeitet, unseren Kunden das Reifepotenzial großer Rieslinge nahezubringen. Nicht immer ganz einfach, vor allem, weil es so wenig gereifte Sachen auf dem Markt gibt.

Weiter im Text nach den Weinen →

 

Alle Weine von Dr. Bürklin-Wolf

In 2016 ist unser Fass 76 Riesling vom Weingut Dr. Bürklin-Wolf besser als je zu...

In 2016 ist unser Fass 76 Riesling vom Weingut Dr. Bürklin-Wolf besser als je zuvor gelungen. Es ist ein herrlicher Pfälzer Riesling für jeden Tag, sowohl für erfahrene als auch fü...

10,00 € 0,75l (1l = 13,33 €)
Bestellen
lieferbar

Der 2016er Weißburgunder von Bürklin-Wolf, wird die Fangemeinschaft dieser Rebso...

Der 2016er Weißburgunder von Bürklin-Wolf, wird die Fangemeinschaft dieser Rebsorte begeistern. Selten findet man einen so gut gemachten, ansprechenden Wein in dieser Preisklasse....

10,00 € 0,75 (1l = 13,33 €)
Bestellen
lieferbar

Diese 3 Hektar große Lage um Wachenheim befindet sich im Alleinbesitz des Weingu...

Diese 3 Hektar große Lage um Wachenheim befindet sich im Alleinbesitz des Weinguts Dr. Bürklin-Wolf. Südlich ist diese Toplage ausgerichtet und das rote und gelbe Sandsteingeröll w...

23,00 € 0,75l (1l = 30,67 €)
Bestellen
lieferbar

Die Toplage Ruppertsberger Hoheburg liegt direkt neben dem Gaisböhl, insofern ko...

Die Toplage Ruppertsberger Hoheburg liegt direkt neben dem Gaisböhl, insofern kommen von hier trotz einiger Unterschiede in der Bodenbeschaffenheit auch Weine mit grundsätzlich ähn...

23,00 € 0,75l (1l = 30,67 €)
Bestellen
lieferbar

Erneut ein sehr puristischer Wein von der Toplage Rechbächel. Diese südlich ausg...

Erneut ein sehr puristischer Wein von der Toplage Rechbächel. Diese südlich ausgerichtete Monopollage mit buntem Sandstein ist im Gutseigenen Klassifikationssystem eine Premier Cru...

23,00 € 0,75l (1l = 30,67 €)
Bestellen
lieferbar

93 Vinous

Bürklin-Wolf ist eines der Top-Weingüter aus der Pfalz und das Forster Ungeheuer...

Bürklin-Wolf ist eines der Top-Weingüter aus der Pfalz und das Forster Ungeheuer eines der renommiertesten Riesling-Lagen. Die Bürklins besitzen im Ungeheuer 0,9 Hektar, allerdings...

Schatzkammerwein

45,00 € 0,75l (1l = 60,00 €)
Bestellen
lieferbar

93 Parker

Der 2014er Wachenheimer Rechbächel Riesling P.C. vom Weingut Bürklin-Wolf ist in...

Der 2014er Wachenheimer Rechbächel Riesling P.C. vom Weingut Bürklin-Wolf ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Zunächst ist es eine 3,12 Hektar große Monopollage. Die südlic...

21,00 € 0,75l (1l = 28,00 €)
Bestellen
lieferbar

92 Parker

‘You shouldn't miss the 2014 Bürklin-Wolf Rieslings’ liesst man beim Weinanwalt ...

‘You shouldn't miss the 2014 Bürklin-Wolf Rieslings’ liesst man beim Weinanwalt Robert Parker. Na, dann mal los.
Der 2014 Ruppertsberger Gaisböhl G.C. vom Pfälzer Tradition...

53,00 € 0,75l (1l = 70,67 €)
Bestellen
lieferbar

Club-Artikel

120,00 € 0,75l (1l = 160,00 €)
Club-Artikel Diesen Artikel können Sie nur als Clubkunde erwerben. Wenn Sie Clubkunde sind, loggen Sie sich bitte ein.
lieferbar

Fortsetzung Dr. Bürklin-Wolf

Dr. Bürklin-Wolf hat uns dabei jedoch immer unterstützt und uns großzügig die Türen zu seiner Schatzkammer geöffnet. Unsere Kunden haben das erstaunlich dankbar angenommen und langsam merken wir, dass der Strom der Weine spärlicher läuft. Immer öfter heißt es: „Ausgetrunken!“.

Das ist dann die Kehrseite des Erfolgs, alte Jahrgänge kann man ja nicht nachproduzieren, man muss auf sie warten.