Ein Unternehmen der

REWE Group Logo

A. Christmann

Steffen Christmann

Weinbau liegt Steffen Christmann in den Genen. Seine Ahnen gründeten 1798 das Weingut A. Christmann in Gimmeldingen, einem Ortsteil von Neustadt an der Weinstraße. Und auch wenn er selbst erst einmal Jurist und Rechtsanwalt wurde - die Leidenschaft für guten Wein war am Ende stärker. Er übernahm 1996 von seinem Vater Fritz den Betrieb in 7. Generation. Und seit dem Jahr 2018 steht ihm die 8. Generation zur Seite: Tochter Sophie kehrte nach dem Studium in Geisenheim und einiger Zeit im Ausland zurück an die Weinstraße.

Das Weingut ist seit 1994 Mitglied des VDP - Verband deutscher Prädikatsweingüter. Seit dem Jahr 2007 ist Steffen Christmann Präsident des renommierten Winzerverbandes und hat damit großen Anteil an der Entwicklung des deutschen Weinbaus. Nicht zuletzt war er entscheidender Impulsgeber bei der Entwicklung der neuen Klassifikation der VDP-Weine, die er natürlich auch in seinem eigenen Weingut umgesetzt hat. An der Spitze der Qualitätspyramide (VDP.Gutswein - VDP.Ortswein - VDP.Erste Lage - VDP.Grosse Lage) stehen die Weine aus den Spitzenlagen Idig, Ölberg Kapelle, Meerspinne im Mandelgarten und dem Ruppertsberger Reiterpfad.

Schon lange arbeiten die Christmanns biologisch und zeigten damit schon früh, dass hochwertiger Weinbau durchaus mit Achtung der Natur zu vereinbaren ist.  Die Verantwortung gegenüber der Natur und die Erkenntnis, dass ein großer Wein nur auf einem lebendigen Boden gedeihen kann, führte dann vor über 10 Jahren zur konsequenten Umstellung auf Biodynamie. Heute ist das Weingut auch Mitglied der biodynamischen Winzervereinigung Respekt biodyn.

Steffen Christmanns Weine darf man mit Fug und Recht als stilbildend bezeichnen. Trotzdem ist es nicht die Art des Familienbetriebes, großen Wirbel zu veranstalten. Christmann gehört nicht zu den Winzern, die jedes Jahr etwas Neues erfinden müssen, aber die sich behutsam weiterentwickeln und nie stillstehen. Wein braucht immer Zeit und die lässt man ihm hier.

Steckbrief

  • Inhaber: Steffen Christmann
  • Kellermeister: Steffen Christmann, Oskar Micheletti
  • Betriebsgröße: 22 Hektar
  • Produktion: 160.000 Flaschen/Jahr
  • Rebsortenspiegel: 70% Riesling, 14% Spätburgunder, Weiss- & Grauburgunder, Muskateller
  • Mitgliedschaften: VDP, Respekt biodyn

 

Weinbau liegt Steffen Christmann in den Genen. Seine Ahnen gründeten 1798 das Weingut A. Christmann in Gimmeldingen, einem Ortsteil von Neustadt an der Weinstraße. Und auch wenn er selbst erst... mehr erfahren
close
A. Christmann

Steffen Christmann

Weinbau liegt Steffen Christmann in den Genen. Seine Ahnen gründeten 1798 das Weingut A. Christmann in Gimmeldingen, einem Ortsteil von Neustadt an der Weinstraße. Und auch wenn er selbst erst einmal Jurist und Rechtsanwalt wurde - die Leidenschaft für guten Wein war am Ende stärker. Er übernahm 1996 von seinem Vater Fritz den Betrieb in 7. Generation. Und seit dem Jahr 2018 steht ihm die 8. Generation zur Seite: Tochter Sophie kehrte nach dem Studium in Geisenheim und einiger Zeit im Ausland zurück an die Weinstraße.

Das Weingut ist seit 1994 Mitglied des VDP - Verband deutscher Prädikatsweingüter. Seit dem Jahr 2007 ist Steffen Christmann Präsident des renommierten Winzerverbandes und hat damit großen Anteil an der Entwicklung des deutschen Weinbaus. Nicht zuletzt war er entscheidender Impulsgeber bei der Entwicklung der neuen Klassifikation der VDP-Weine, die er natürlich auch in seinem eigenen Weingut umgesetzt hat. An der Spitze der Qualitätspyramide (VDP.Gutswein - VDP.Ortswein - VDP.Erste Lage - VDP.Grosse Lage) stehen die Weine aus den Spitzenlagen Idig, Ölberg Kapelle, Meerspinne im Mandelgarten und dem Ruppertsberger Reiterpfad.

Schon lange arbeiten die Christmanns biologisch und zeigten damit schon früh, dass hochwertiger Weinbau durchaus mit Achtung der Natur zu vereinbaren ist.  Die Verantwortung gegenüber der Natur und die Erkenntnis, dass ein großer Wein nur auf einem lebendigen Boden gedeihen kann, führte dann vor über 10 Jahren zur konsequenten Umstellung auf Biodynamie. Heute ist das Weingut auch Mitglied der biodynamischen Winzervereinigung Respekt biodyn.

Steffen Christmanns Weine darf man mit Fug und Recht als stilbildend bezeichnen. Trotzdem ist es nicht die Art des Familienbetriebes, großen Wirbel zu veranstalten. Christmann gehört nicht zu den Winzern, die jedes Jahr etwas Neues erfinden müssen, aber die sich behutsam weiterentwickeln und nie stillstehen. Wein braucht immer Zeit und die lässt man ihm hier.

Steckbrief

  • Inhaber: Steffen Christmann
  • Kellermeister: Steffen Christmann, Oskar Micheletti
  • Betriebsgröße: 22 Hektar
  • Produktion: 160.000 Flaschen/Jahr
  • Rebsortenspiegel: 70% Riesling, 14% Spätburgunder, Weiss- & Grauburgunder, Muskateller
  • Mitgliedschaften: VDP, Respekt biodyn

 

  • close
  • Gewählte Filter:
    •  
    •  
    •  
    von bis
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    35 Artikel