Man fragt sich natürlich immer, wo bekomme ich denn für mein Geld die besten Weine? Wo lohnt sich das Preis-Genuss-Verhältnis? Und, muss guter Wein immer teuer sein?

Wir haben versucht darauf zumindest einen Teil der Antwort zu finden. Mit dem PGQ (Pi Ji Qu), dem Preis-Genuss-Quotienten, setzen wir alle verfügbaren Bewertungen in ein Verhältnis zum Preis und lassen dann durch einen unbestechlichen Algorithmus einen Wert berechnen. Der PGQ bevorzugt eindeutig günstige Weine, wenn sie ordentlich bewertet sind, und außerordentlich bewertete Weine auch wenn sie teuer sind. Er mag ein wenig die Extreme, aber am liebsten hat er es auch nicht allzu teuer...

Ein Wert von über 100 % ist in seiner Kategorie sicherlich ein „Must Have“ und es gibt nicht sonderlich viele Weine, die das erreichen. Alles über 90 % ist schon sehr ordentlich und sicher einen genaueren Blick wert.

91 Parker Punkte

Wenn eine Lage den Grand Cru-Status in Deutschland verdient hat, dann sicherlich...

Wenn eine Lage den Grand Cru-Status in Deutschland verdient hat, dann sicherlich der Scharzhofberg. Die edelsüßen Rieslinge aus dieser Lage sind international gefragte Wein-Ikonen,...

26,00 € 0,75l (1l = 34,67 €)
Bestellen
lieferbar

94 Parker Punkte

Die im Jahr 1946 bepflanzte Pinot Noir Rebstöcken befinden sich auf der Parzelle...

Die im Jahr 1946 bepflanzte Pinot Noir Rebstöcken befinden sich auf der Parzelle "Les Crayères" der Grand Cru Lage Ambonnay, auf einem bis zur 15 Meter tiefen Kalkboden mit wenig E...

Schatzkammerwein

99,50 € 0,75l (1l = 132,67 €)
Bestellen
lieferbar