Weinbrevier Frauensache Wein
    Weinbrevier Frauensache Wein
    Unser Tribut an die Heimat: Die Landlese
    Neu um Weinkeller
    Hier finden Sie alle Informationen zu unserer Hausmesse 2017.

    Frauensache Wein!

    Das wir uns mit der WeinTriennale 2017 ganz den Damen der Weinwelt verschrieben haben ist bekannt, nun ziehen wir aber auch in unserem Brevier nach: Frauensache Wein ist das Thema in 20 interessanten, lustigen und spannenden Interviews mit unseren Winzerinnen aus aller Welt! So unterschiedlich wie ihre Weine waren auch ihre Antworten, mit denen sie uns das ein oder andere Mal zum schmunzeln [...]

    Bordeaux Subskription - Was steckt dahinter?

    Was ist das? Jetzt stellen mehr uns mal janz dumm… Im Prinzip kauft man jetzt Wein, der noch in den Fässern auf den Weingütern im Bordeaux liegt und erst 2019 ausgeliefert wird. Die Subskription kannte man früher von Büchern, da konnte man sozusagen ein Buch vorbestellen, und wenn genug Subskribenten zusammen waren, wurde das Buch gedruckt. Dafür bekamen die dann einen Preisnachlass auf den [...]

    Bordeaux En Primeur Jahrgang 2016 - Rechtes Ufer

    Sind die Weine vom rechten Ufer jetzt besser oder schlechter als im letzten Jahr? Dazu gibt es ganz verschiedene Ansichten, je nachdem, wen man fragt. Ich denke es hängt am Ende ganz einfach davon ab, was man mag und wie lange man lagern möchte. Die 2015er versprechen in ihrer üppigen und weicheren Art sicherlich früheres Trinkvergnügen, die 2016er sind, wie auch die Nachbarn am linken Ufer, [...]

    Bordeaux En Primeur Jahrgang 2016 - Linkes Ufer

    Da der Beginn der En-Primeur-Kampagne unmittelbar bevorsteht, folgt nun, wie Versprochen, ein Überblick über die verschiedenen Gemeinden und ihre Qualitäten. Ich habe versucht so viele Weine wie möglich und vor allem auch sooft es ging zu probieren, denn die Fassmuster zeigen sich ja immer etwas unterschiedlich und nur in der Summe der Verkostungen kann man zu einem sicheren Ergebnis kommen. [...]

    Ein wundervolles Jahr: Bordeaux En Primeur Jahrgang 2016

    Nach der Abreise aus dem sonnigen Köln und nach siebenstündiger Odyssee bin ich am vergangen Sonntag, im recht kühlen und regnerischen Bordeaux angekommen, um dort die En-Primeur-Weine aus dem Jahrgang 2016 zu verkosten, der, wie durch ein Wunder, ein Beeindruckender wurde… Aber von vorne: Am Montagmorgen nach dem Frühstück in unserem Hotel im Haut-Médoc, verzog sich der in Bordeaux übliche [...]