Ein Unternehmen der

REWE Group Logo
2019 Cairanne "Peyre Blanche" Famille Perrin
Rotwein

2019 Cairanne "Peyre Blanche" Famille Perrin

11,90 €
0,75 Liter (15,87 € / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zum Artikel

Beschreibung

Die kargen Lehm- und Kiesterrassen rund um den kleinen Orte Cairanne sind legendär, die charakteristisch duftigen und floral geprägten Weine der gleichnamigen Appellation unweit von Orange zählen zu den besten Weinen der südlichen Rhône. Glücklich also, wer dort einen Weinberg hat! Die Perrins etwa, sie besitzen 14 Hektar dieses außergewöhnlichen Terroirs mit Lehm-Sand-Böden, die sie ebenso wie ihren renommierten Hauptsitz Château de Beaucastel biodynamisch bewirtschaften. François und Jean-Pierre, die die Weingüter der Familie heute in vierter Generation führen, kommen angesichts dieses Weins regelrecht ins Schwärmen. Die Cuvée aus Grenache und Syrah besticht mit einer vielschichtigen, sehr floral geprägten Nase. Am Gaumen setzen sich reife, fleischige Fruchtnoten mit Anklängen von Pflaumen und schwarzen Johannisbeeren sowie pfeffrige Gewürznuancen durch. Ein überaus vielseitiger und animierender Wein, der zudem mit einem geradezu unerhörten Preis-Genuss-Verhältnis lockt.

Eigenschaften

Weingut/Erzeuger:
Land:
Region:
Unterregion:
Jahrgang:
2019
Farbe:
Rot
Rebsorte:
Cuvée
Klassifizierung:
Geschmack:
Dekantieren:
kurz vorher
Trinkreif ab:
jetzt
Trinkreif bis:
2025
Alkoholgehalt:
14,5%
Inhalt:
0,75l
Cuvée:
80% Grenache, 20% Syrah
Passt zu:
Sortiment:
Wein
Artikelnummer
20107-19
EAN/GTIN
3296180000696

Bewertungen

Wie finden Sie das Produkt?
i
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
*
*
*
*
enthält Sulfite
Perrin & Fils, La Ferrière, Route de Jonquière, F-84100 Orange France
Achtung! Ab 18 Jahren! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 18 Jahren abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das für dieses Produkt gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte seien Sie verantwortungsvoll im Umgang mit diesem Artikel. AuszugJuSchG