Ein Unternehmen der

REWE Group Logo
2017 Landlese Roussillon Mas Crémat
Rotwein

2017 Landlese Roussillon Mas Crémat

7,50 €
0,75 Liter (10,00 € / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zum Artikel

Beschreibung

Die Reben für die Landlese Roussillon vom Mas Crémat gedeihen auf Schieferböden im Agly-Tal, in den Ausläufern der Pyrenäen. Es ist eine Cuvée aus Grenache, Syrah und Marselan, die jeweils einzeln vinifiziert werden. Ein kraftvoller, ausdrucksstarker Wein, geprägt von dunkler Beerenfrucht, Schwarzkirsche und leicht mineralischen Anklängen. Der Gaumen ist fruchtgeprägt und ausgewogen mit runden Tanninen.

Eigenschaften

Weingut/Erzeuger:
Land:
Region:
Unterregion:
Jahrgang:
Farbe:
Rot
Rebsorte:
Cuvée
Klassifizierung:
Geschmack:
Dekantieren:
nein
Trinkreif ab:
jetzt
Trinkreif bis:
2022
Alkoholgehalt:
13,0%
Inhalt:
0,75l
Cuvée:
Grenache noir, Syrah, Marselan
Passt zu:
Sortiment:
Wein
Artikelnummer
25034-17
EAN/GTIN
4060853007898

Bewertungen

star star star star_border star_border Ein gut gemachter Roter für jedem Tag

Wie finden Sie das Produkt?
i
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
*
*
*
*
enthält Sulfite
Domaine Mas Cremat, Earl Jeannin Mongeard, Jeannin-Mongeard, F-66600 Espira de l'Agly
Achtung! Ab 18 Jahren! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 18 Jahren abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das für dieses Produkt gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte seien Sie verantwortungsvoll im Umgang mit diesem Artikel. AuszugJuSchG
Wissenswertes
Weinblog

Landlese Roussillon - Aus dem weiten Herzen des Roussillon

Wie schön es in Frankreich ist, wurde uns einmal mehr bewusst, als wir die Familie Mongeard besuchten, die auf Mas Crémat zuhause ist. Man fühlt sich hier, zwischen Küste und den Ausläufern der Pyrenäen, direkt willkommen. Hat man Julien Jeannin Mongeard einmal die Hand gegeben ist man auch, wie in stiller Übereinkunft, bester Freund mit den wachsamen Hofhunden.
Weinblog

BBQ & Wein - Fleischtipps und -Rezepte Part II

FLANK-STEAK Der Deutsche liebt sein Filet-Steak, aber ehrlich gesagt: Das Filet ist geschmacklich eigentlich eines der eher langweiligen Stücke am Rind. Probieren Sie doch einmal ein Flank-Steak. Ein dünnes, stark marmoriertes, lappenartiges Fleischstück, das man unbedingt kurz und sehr scharf grillen muss. Innen sollte es jedoch blutig (aber mindestens medium) sein. Kurz ruhen lassen und dann quer zur gut sichtbaren Faser in dünne Scheiben schneiden. Unvergleichlich saftig und würzig im Geschmack. In Frankreich heißt das Flank-Steak übrigens Bavette Flanchet, in Deutschland Bauchlappen, was korrekt, aber sicherlich seiner Verbreitung nicht dienlich ist.