Ein Unternehmen der

REWE Group Logo
Zurück
42603-17
Weißwein
Zurück

2017 Albariño Pequeño Santos Benito Santos

9,50 €
0,75 Liter (12,67 € / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zum Artikel

Beschreibung

Auch in 2017 ist Benito Santos ein wunderbarer Einstiegswein mit dem Albariño Pequeño Santos gelungen. Die Albariño-Traube ist eine der zentralen Figuren in der Rías Baixas und bei dem Traditionsweingut versteht man sich einmalig darauf, die Rebsorte herauszuarbeiten. In der Nase animierend frisch mit Aromen von Zitrusfrüchten, Grapefruit und Granny Smith. Am Gaumen schließlich herrlich lebendig mit zart kräutrigen Anklängen und einer schön eingebundenen Frucht im Abgang. Natürlich perfekt zu Fisch und Meeresfrüchten, wie sollte es auch anders sein?!

Eigenschaften

Weingut/Erzeuger:
Land:
Region:
Unterregion:
Jahrgang:
2017
Farbe:
Weiß
Rebsorte:
Klassifizierung:
D.O.
Geschmack:
trocken
Dekantieren:
nein
Trinkreif ab:
jetzt
Trinkreif bis:
2020
Alkoholgehalt:
13,0%
Inhalt:
0,75l
Passt zu:
Meeresfrüchte (Krustentiere) gekocht, natur
Sortiment:
Wein
Artikelnummer
42603-17
EAN/GTIN
4060853017316
enthält Sulfite
Sucesores de Benito Santos, S.L. E-36629 Vilanova de Arousa-Galicia - Espana

Albariño Pequeño Santos AUS ANDEREN JAHRGÄNGEN FINDEN

ANDERE JAHRGÄNGE
Wissenswertes
Weinblog

Rezept: potaje de garbanzos Kichererbseneintopf

Kichererbsen gehören bei uns nicht zu den wirklich bekannten Hülsenfrüchten. Das ist bedauerlich, denn sie sind sehr schmackhaft, relativ einfach zuzubereiten und auch noch sehr gesund. In Spanien werden sie gerne für Eintöpfe verwendet. Die potaje de garbanzos lässt dabei viele Variationsmöglichkeiten zu. Kichererbsen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Wasser weggießen und die Kichererbsen in etwas leichter Brühe (oder Brühe-Wasser-Gemisch) zusammen mit der Möhre, einer Zwiebel, ein paar ganzen
Weinblog

Rezept: Dorade a la Gallega

Viele, auch ambitionierte Köche trauen sich nicht so recht an ganze Fische heran. Zu groß ist die Angst, das Essen könnte trocken auf dem Teller landen. Wir sagen: einfach mal ausprobieren! Eine mittelgroße Dorade schuppen (falls nicht schon im Fischhandel erledigt) und die Flossen abschneiden. Dann Haut und Fleisch in ca. 2 cm Abstand bis auf die Mittelgräte einschneiden.

Bewertungen

Wie finden Sie das Produkt?
i
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
*
*
*
*
Zuletzt angesehen