Ein Unternehmen der

REWE Group Logo
2016 Il Ghizzano Rosso Tenuta di Ghizzano
5+1
Rotwein Bio-Wein

2016 Il Ghizzano Rosso Tenuta di Ghizzano

14,90 €
0,75 Liter (19,87 € / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zum Artikel

Beschreibung

Der Jahrgang 2016 wirft seine Schatten voraus: Die würzige Fülle und perfekt reife Frucht von Sangiovese und Merlot lässt schon den Einstiegswein Il Ghizzano zu einem wahren Fest für die Sinne werden. Dunkle Waldbeeren und Schwarzkirschen treffen hier auf zarte Würzigkeit. Dieser Wein ist begeisternd gut zu trinken: Keine unreife, kratzige Säure die stören könnte, stattdessen pure Harmonie. Das ist ein authentischer Toskaner, der sehr gut zu würzigen Speisen passt. Bei der imposanten Qualität des Basisweins können wir die Ankunft der größeren Ghizzano-Weine aus diesem Jahrgang kaum abwarten!

Eigenschaften

Weingut/Erzeuger:
Land:
Region:
Unterregion:
keine Unterregion
Jahrgang:
Farbe:
Rot
Rebsorte:
Cuvée
Klassifizierung:
Geschmack:
Dekantieren:
kurz vorher
Trinkreif ab:
jetzt
Trinkreif bis:
2023
Alkoholgehalt:
13,5%
Inhalt:
0,75l
Cuvée:
95% Sangiovese, 5% Merlot
Passt zu:
Sortiment:
Wein
Herstellung
Bio
Zertifizierter Bio-Fachhändler
DE-ÖKO-006
Artikelnummer
30283-16
EAN/GTIN
8029725001651

Bewertungen

Wie finden Sie das Produkt?
i
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
*
*
*
*
enthält Sulfite
Tenuta di Ghizzano, Societa Agricola S.S Peccioli- Italia
Achtung! Ab 18 Jahren! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 18 Jahren abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das für dieses Produkt gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte seien Sie verantwortungsvoll im Umgang mit diesem Artikel. AuszugJuSchG

Il Ghizzano Rosso AUS ANDEREN JAHRGÄNGEN FINDEN

ANDERE JAHRGÄNGE
Wissenswertes
Weinblog

Der Geheimtipp - Tenuta di Ghizzano

Von Pisa geht es über eine langweilige Landstraße Richtung Südosten, die Toskana besteht aus kleinen Straßendörfern, Gewerbegebieten und hier und dort einigen verlassenen Hallen alter Landwirtschaftskooperativen. Kurz vor Peccioli wird die Straße enger und schlängelt sich durch ein kleines Tal. Sanfte Felder, unterbrochen von kleinen Waldabschnitten und ein paar Agritourisme Hinweisschildern. Hier nennt sich die Straße schon Strada Communale di Ghizzano und plötzlich in einer Kurve geht es steil hinauf auf einen wild von Wäldern und Weinbergen durchzogenen Hügel.