Ein Unternehmen der

REWE Group Logo
Zurück
33817-16
Weißwein
Zurück

2016 Barthenau Vigna S. Michele Weißburgunder J. Hofstätter

21,90 € statt 23,90 €
0,75 Liter (29,20 € / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zum Artikel

Beschreibung

Für den Lagenwein Barthenau S. Michele wird bei J. Hofstätter großer Aufwand betrieben: Der Wein wird für einige Stunden mit den Schalen mazeriert, nach der Gärung im großen Holzfass lagert der Wein 15 Monate lang auf der Feinhefe im großen Fass, wobei die Hefe einmal in der Woche aufgerührt wird. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit Aromen nach frischem Apfel und reifer Banane füllt der Weißburgunder den Mund und spielt mit einer feinen, animierenden Säure und klarem, mineralischem Abgang mit den Geschmacksknospen. Langer Nachhall, der mit seiner Klarheit an die Luft Tirols erinnert.

Eigenschaften

Weingut/Erzeuger:
Land:
Region:
Unterregion:
keine Unterregion
Jahrgang:
2016
Farbe:
Weiß
Rebsorte:
Weisser Burgunder
Klassifizierung:
D.O.C.
Geschmack:
trocken
Dekantieren:
nein
Trinkreif ab:
jetzt
Trinkreif bis:
2023
Alkoholgehalt:
13,5%
Inhalt:
0,75l
Passt zu:
Fisch (Lachs, Makrele) gedünstet, Sahnesauce
Sortiment:
Wein
Artikelnummer
33817-16
EAN/GTIN
8012183000014

Bewertungen

Wie finden Sie das Produkt?
i
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
*
*
*
*
enthält Sulfite
Weingut Hofstätter srl, Tramin/Termeno -Italia
Achtung! Ab 16 Jahren! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 16 Jahren abgegeben werden. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das für dieses Produkt gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte seien Sie verantwortungsvoll im Umgang mit diesem Artikel. AuszugJuSchG
Wissenswertes
Weinblog

Weingut J. Hofstaetter Südtirol Der mit der Lage tanzt

Martin Foradori-Hofstätter ist ziemlich schlagfertig. Als wir ihm die Geschichte mit der tanzenden Indianerin auf dem Tartscherbichl erzählen sagt er sofort „Das kann ich auch!“, steigt mitten im Roccolo auf ein Barriquefass und macht eine komische Figur, die wohl etwas mit Yoga zu tun haben soll. „Kranich“, sagt er, und es sieht so aus, als würde er hier in Mazon, hoch über dem Etschtal, schweben. „Komm wieder runter“, sage ich belustigt, „heute ist gar kein Vollmond.“
Weinblog

Rebsortenkunde - Der Weltenbummler: Weissburgunder

Der Weißburgunder ist so etwas wie die kleine Schwester aus der Familie Pinot. Während Spätburgunder die tiefgründige, erwachsene Version darstellt und Grauburgunder manchmal etwas laut sein kann, ist Weißburgunder, oder Pinot Blanc, die leise und bescheidene kleine Schwester, die ein bisschen mit dem Kopf in den Wolken steckt. Dabei hat das Pinot-Nesthäkchen auch andere Seiten. Sie kann unbeschwert und lebensfroh sein und sogar manchmal zielstrebig und direkt.