Ein Unternehmen der

REWE Group Logo
Zurück
31271-15
Rotwein Bio-Wein
Zurück

2015 Valpolicella Classico Superiore Sant'Urbano Speri Viticoltori

16,90 €
0,75 Liter (22,53 € / 1 Liter)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zum Artikel

Beschreibung

Der Valpolicella Classico Superiore 2015 stammt aus der im Alleinbesitz der Familie Speri befindlichen, terrassierten Einzellage Monte Sant'Urbano. Diese liegt, wie der Name schon verrät, auf der Spitze eines kleinen Berges, der wie eine Landzunge, fein geschwungen in die Ebene von Fumane, circa 10 km nordwestlich von Verona hineinragt. Die Pflege von Einzellagenweinen hat in der Region noch nicht den Stellenwert wie beispielsweise im Piemont, trotzdem sollte man den individuellen Charakter der Lagen auch bei Valpolicella Weinen nicht unterschätzen. Nach ca. 3-4 Wochen Trocknen der Trauben wird er nach der Pressung für 2 Jahre in Holzfässern gelagert. Am Gaumen geschmeidig und füllig zugleich, behält er immer eine frische Ader und eine feine Textur und ist so einer der elegantesten Superiore aus dem Herzen des Valpolicella. Der hochgelegene Monte Sant' Urbano mit seinem kalkhaltigen Boden, bringt besonders feingliedrige Rote hervor und neben dem großartigen Amarone, ist der Superiore von hier ein weiterer echter Charakterwein.

Eigenschaften

Weingut/Erzeuger:
Land:
Region:
Unterregion:
Jahrgang:
2015
Farbe:
Rot
Rebsorte:
Cuvée
Klassifizierung:
D.O.C.
Geschmack:
trocken
Dekantieren:
0,5 h
Trinkreif ab:
jetzt
Trinkreif bis:
2023
Alkoholgehalt:
13,5%
Inhalt:
0,75l
Cuvée:
Corvina, Rondinella, Molinara
Passt zu:
Wild geschmort, Waldpilze
Sortiment:
Wein
Artikelnummer
31271-15
EAN/GTIN
8024194022015
enthält Sulfite
Speri Viticultori, San Pietro in Cariano - verona - Italia

Valpolicella Classico Superiore Sant'Urbano AUS ANDEREN JAHRGÄNGEN FINDEN

ANDERE JAHRGÄNGE
Wissenswertes
Weinblog

Speri Valpollicella It´s a family affair

„Schönen Urlaub“, haben die Kollegen uns gewünscht, als wir Mitte Juni nach Italien zu unserer Winzerreise aufbrechen. Wenn ich mir den Reiseplan anschaue, dann zweifle ich an den Urlaubsqualitäten dieses Trips. Elf Winzer in vier Weinbauregionen, mit den meisten haben wir uns einen ganzen Tag, mit einem sogar für zwei Tage verabredet. Grob geschätzt werden wir 1.500 Kilometer fahren, und damit das alles in 13 Tagen über die Bühne gehen kann, haben wir es sogar geschafft, dass ein Winzer uns an einem Sonntag empfängt, eigentlich unmöglich in Italien. Speri im Valpolicella.

Bewertungen

Wie finden Sie das Produkt?
i
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
*
*
*
*
Zuletzt angesehen